Fahrgastraum

Am wenigsten auffällig sind die Erneuerungen im Fahrgastraum. Im Grunde wurde kaum ­etwas verändert, lediglich neue 19-Zoll-Monitore und eine serienmäßige Kamera am Mittel­einstieg künden von der neuen Zeit. Erwähnenswert aber ist die Bestuhlung. Wir zitieren: „Nimbus-Polsterung mit Setra-Logo, Lehnblatt Mitte Flachgewebe Colon, Lehnblatt außen Dinamica Brombeer, Kopfteil Leder schwarz.“ Im Zusammenspiel mit der frischen Außen-lackierung in Flieder Metallic ergibt sich so ein unglaublich hochwertiger Gesamteindruck, der auch den Fahrgästen nicht verborgen bleiben dürfte.

Mit den Neuerungen im Setra S 415 GT-HD zeigt die Traditionsmarke aus Neu Ulm, wie sie ­ihren Leistungsträger einstuft: ganz weit oben. Keine Kompromisse, nur das Beste. Natürlich hat das seinen Preis, allerdings erhält der
Unternehmer auch ein üppiges Buspaket als Gegenleistung. Die Frage: „Darfs ein wenig mehr sein?“ erübrigt sich hier und wer immer noch nicht genug hat, der kann ja dann zur TopClass greifen. (tt)


« Seite 6/6

Bilder

 

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage der Woche

Bilder

Setra CC 500 - neue Varianten

Bus Euro Test 2014


› Exklusiv

TÜV BUS-Report 2013

Die Ergebnisse aus 50.000 Hauptuntersuchungen

Exklusiv

› EU-BKrFQG

Aus- und Weiterbildung

Sie suchen eine Aus- und Weiterbildungsstätte zum EU-BKrFQG? Dann sind Sie hier richtig!

Weiterbildung nach EU-BKrFQG

› Grün, gelb oder rot?

Umweltzonen

Deutschlands Umweltzonen in der Übersicht (Quelle: LBO/Stand: März 2013)

Grün, gelb oder rot?

› Tipp

"BUSFahrer" am Kiosk

Die Zeitschrift BUSFahrer gibt es auch am Kiosk.

Tipp
Logo Omnibusrevue Test und Technik