23.03.2016Iveco weist auf Vorteile der HI-SCR-Technologie hin

Iveco Motor-Steuergerät

Die Busse von Iveco laufen ohne Abgasnachbehandlung. Das sei sicherer und effizienter, so der Hersteller.

Der Nutzfahrzeughersteller Iveco hat seine Busse und Lkw mit Hi-SCR-Technologie ausgestattet und umgeht so die Abgasrückführung (AGR). Die Nachteile einer exothermen Partikelfilterreinigung könnten bei AGR-bedingter Regeneration erheblich sein, erklärt das Unternehmen. Die stattdessen eingesetzte HI-SCR-Technologie benutzt ausschließlich SCR ohne Abgasrückführung und aktiver Filterregeneration durch Kraftstoffeinspritzung in den Abgastrakt. Überall, wo Hitze und geruchsintensive Abgase ein Risiko und eine Belästigung darstellten, beispielsweise in Tunneln, Busbahnhöfen oder Fußgängerbereichen ermögliche dies einen zuverlässigen und sicheren Betrieb.

(bb)


 

Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage der Woche

› Verlag Heinrich Vogel

Neuauflage

Digitale Kontrollgeräte in der Praxis

Verlag Heinrich Vogel
Newsletter bestellen

› Kostenloser Newsletter

Jetzt abonnieren!

Möchten Sie jeden Donnerstag über Neuigkeiten aus der Omnibusbranche informiert werden?