25.02.2013Stadt Herten wird Großkunde bei der Vestischen

Die Stadt Herten wird Großkunde bei der Vestischen. Bürgermeister Dr. Uli Paetzel und der Betriebsdirektor der Vestischen, Holger Becker, unterzeichneten den entsprechenden Vertrag.

Die Stadt unterstützt damit Mitarbeiter, die ihre täglichen Wege umweltbewusst zurückzulegen: Der Schlüssel dazu ist das Großkunden-Abo. Mit diesem VRR-Rabattmodell ist die Vestische in der Lage, die Ticket-Palette abhängig von der Größe der Inanspruchnahme und bestimmten Leistungen zwischen vier und zwölf Prozent günstiger anzubieten. „Im Fall der Stadt Herten sparen die Beamten und Angestellten der Stadtverwaltung sowie die Mitarbeiter der städtischen Gesellschaften und Eigenbetriebe wie Stadtwerke, PROZOZ, ZBH und HTVG, die sich für die Fahrt zu ihrem Arbeitsplatz für Bus und Bahn entscheiden, bei einem Ticket2000 gegenüber dem Normalpreis circa 180 Euro pro Jahr,“ sagt Holger Becker.

Das Großkunden-Abo passt zum Klimakonzept der Stadt. „Wer mit Bus und Bahn zur Arbeit fährt, leistet jeden Tag aufs Neue einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz“, erklärte Bürgermeister Uli Paetzel die Initiative zum nachhaltigen Klimaschutz. Der Öffentliche Personennahverkehr spielt dabei eine nicht unbedeutende Rolle. Konsequenterweise baut die Stadt Herten nicht nur einen modernen zentralen Busbahnhof, sondern steigert mit weiteren Initiativen wie dem Großkunden-Abo die Attraktivität des Busverkehrs in der Stadt.

Ein ganz normaler Pkw, besetzt mit durchschnittlich 1,2 Personen und einem Verbrauch von acht Litern auf 100 Kilometern, schlägt pro Kilometer mit 150 Gramm CO2 pro Person zu Buche. „Im Durchschnitt ist ein Bus bei der Vestischen den ganzen Tag über mit 17 Personen besetzt. In der Rush-Hour sind es 80 Personen. In dieser Zeit liegt der CO2-Wert  pro Person zehnmal besser, im Tagesmittel immer noch dreimal“, ergänzte Becker.

Private Firmen haben genauso wie öffentliche Arbeitgeber die Möglichkeit, mit der Vestischen einen Großkundenvertrag abzuschließen, um für ihre Mitarbeitern rabattierte Ticketabonnements zu ermöglichen. „Wenn sich viele Firmen dem Beispiel der Stadt anschließen, kann Mobilität in Herten ein umweltfreundlicheres Gesicht bekommen“, hofft Bürgermeister Paetzel. (ah)


 

Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 12/14


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft

Frage der Woche

› Auslandskontrolle

Merkblatt zum EU-Fahrtenblatt

Teure Fehler beim Ausfüllen des EU-Fahrtenblattes vermeiden (Quelle: bdo)

Auslandskontrolle

› Tabelle

Gebrauchtbusspiegel

Händlerverkaufspreise zu Setra, MAN u. Co (Stand: Oktober 2013)

Tabelle