22.02.2013Umfrage: WLAN und Verpflegung sind bei einem Hotelaufenthalt am wichtigsten

Egal ob Freizeit- oder Geschäftsreise: Eine dauerhafte Onlineverbindung, leckeres Essen und kühle Getränke – am besten alles kostenlos und inklusive – sind den Reisenden während eines Hotelaufenthaltes am wichtigsten.

Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Umfrage des weltweit meistbesuchten Hotelbuchungsportals Hotels.com. Befragt wurden 8.600 Reisende weltweit zu Extra-Angeboten, die sie am liebsten in einem Hotel finden  möchten. Kostenloses WLAN steht bei den Reisenden auf der ganzen Welt vorne auf der Liste der Angebote, die in keinem Hotel fehlen dürfen. Zwei Drittel (66 Prozent) der Befragten weltweit sind der Meinung, WLAN muss zur Standardausstattung eines jeden Hotels gehören. In Deutschland sind sogar knapp drei Viertel der Befragten (73 Prozent) dieser Meinung. Auch für die Buchungsentscheidung spielt das eine wichtige Rolle: 56 Prozent aller Geschäftsreisenden empfinden kostenloses WLAN als absolutes Muss. Auch bei Freizeitreisen buchen 34 Prozent der Befragten nur ein Hotel, in dem sie umsonst online gehen können. Damit sticht die kostenfreie WLAN-Nutzung sogar Gratis-Parkplätze und das Frühstück für umsonst aus. Ebenfalls interessant: 15 Prozent der weltweit Reisenden würden gerne über Tablets, die das Hotel bereitstellt, online gehen. Nur neun Prozent (in Deutschland 22 Prozent) würden dafür jedoch auch bezahlen. 

Doch auch andere technische Spielereien stehen hoch im Kurs. Weltweit gaben 23 Prozent der Befragten an, dass sie sich für ihren Hotelaufenthalt eine hochwertige Kaffeemaschine auf dem eigenen Zimmer wünschen. Bei den Deutschen wünscht sich sogar jeder Zweite (49 Prozent), den Geruch eines frisch gebrühten  Kaffees im Zimmer genießen zu können. Ein weiteres Extra, das als Standardausstattung gewünscht ist: Eine einzige Fernbedienung für Klimaanlage, Licht und TV (20 Prozent). In Deutschland kann die Allround-Fernbedienung mit zehn Prozent ebenfalls punkten und belegt bei der gewünschten modernen Ausstattung Platz Zwei. 

Neben WLAN und Kaffeemaschinen zählen aber vor allem die kleinen Dinge des Lebens – auch im Reisealltag. Ein kleines, aber feines Extra, das sich Reisende auf ihrem Zimmer wünschen: eine kostenlose Flasche Mineralwasser (43 Prozent weltweit/ 63 Prozent in Deutschland). Nur für Befragte aus Taiwan, Hongkong und Brasilien waren kostenlose Netzteile wichtiger als das sprudelnde Nass. Das leibliche Wohl steht bei Reisenden allgemein hoch im Kurs. 31 Prozent der Befragten wünschen sich ein kostenfreies Frühstück. Auch die Tatsache, dass auf Reisen der unbeschwerte Zugriff auf den hauseigenen Kühlschrank (23 Prozent) und die eigene Küche zum Zubereiten von Essen (14 Prozent) am meisten vermisst wird, zeigt die Wichtigkeit von Speis und Trank. Befragt nach Extras, die brandneu im Angebot einiger Hotels zu finden sind, nennen 42 Prozent der befragten Reisenden Möglichkeiten, kostenlos zu essen oder zu trinken wie Happy-Hour oder Weinproben, als ihre Favoriten. Eine internationale Auswahl an Frühstücks-Leckereien würden gerne 19 Prozent genießen. 

Nach Luxus-Extras gefragt, landen mit 26 Prozent luxuriös ausgestattete Fitness-Center und Spas auf Platz Eins der Lieblings-Luxus-Extras, gefolgt von Designer-Hygieneartikeln (21 Prozent). In Deutschland ernten Fitness-Center und Spas ganze 39 Prozent, während der zweite Platz dem kostenlosen Schuhputz- und/oder Wäscheservice gehört. Luxuriöse Bad-Anwendungen mit eigenem Bad-Butler hingegen, so denken 44 Prozent der Deutschen, sind den Hype nicht Wert. Mehr als die Hälfte aller Befragten (54 Prozent weltweit/ 51 Prozent in Deutschland) geben an, dass die kostenlose Nutzung des Rolls Royce Phantom das ausgefallenste Hotel-Extra sei, das sie am liebsten einmal selbst ausprobieren würden. An eine Autofahrt mit diesem Gefährt kommt nur der Tee-Kellner und der hauseigene Barkeeper als ganz spezielles Extra heran (jeweils neun Prozent weltweit/ 13 Prozent beziehungsweise sieben Prozent in Deutschland). (ah)


 

Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage der Woche

› Auslandskontrolle

Merkblatt zum EU-Fahrtenblatt

Teure Fehler beim Ausfüllen des EU-Fahrtenblattes vermeiden (Quelle: bdo)

Auslandskontrolle

› Buch

Neuauflage

„Lenk- und Ruhezeiten in der Praxis“ berücksichtigt neue Verordnung (EU) Nr. 165/2014

Buch

› Tabelle

Gebrauchtbusspiegel

Händlerverkaufspreise zu Setra, MAN u. Co (Stand: Oktober 2013)

Tabelle

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 11/14


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft