16.09.201950 Solarisbusse für Schweden

Der polnische Bushersteller Solaris unterzeichnete mit dem Verkehrsbetreiber Vy Buss AB einen Vertrag über die Lieferung von 50 emissionsfreien und -armen Bussen.

Ein Großteil der bestellten Busse (48 Fahrzeuge) werde in Gävle eingesetzt, denn in diese schwedische Stadt werden 24 Solaris-Busse Urbino 12 CNG, 16 Gelenkbusse Solaris Urbino 18 CNG und acht Urbino 12 mit Elektroantrieb geliefert. Darüber hinaus bestellte Vy Buss AB zwei Solaris Urbino 12 mit CNG-Antrieb. Sie sollen in Hässleholm eingesetzt werden, schreibt Solaris. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Solaris aufnehmen konnten, das so kompetent die Anforderungen von X-trafik und Vy Buss AB erfüllt. Wir bekommen Fahrzeuge wie auch fertige Lösungen wie beispielsweise die 10-jährige technische Unterstützung. Das bedeutet, dass wir dank der Zusammenarbeit mit Solaris die besten Voraussetzungen haben, die höchste Zufriedenheit unserer Kunden zu sichern und den Anteil des öffentlichen Verkehrs an unserer Kooperation mit Gävle zu steigern“, erklärte Andreas Ehrenborg, Technischer Direktor bei Vy Buss AB, anlässlich des Vertragsabschlusses.

Gemäß dem Auftrag sollen die CNG-Busse Mitte 2020 und die Elektrobusse im ersten Quartal 2022 übergeben werden. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra