02.03.2017Auf gute Nachbarschaft

Erfolgreich im Doppelpack: Berlin und Brandenburg. Das touristische Angebot für Gruppen ist riesig, hier ein paar Vorschläge.

Film. Sound. Emotion. Bereits ein Jahr nach der Eröffnung ist das Brandenburger Tor Museum, das mehr als 300 Jahre Geschichte in Form einer multimedialen Zeitreise erzählt, Besucherliebling unter den Berliner Attraktionen. Besucher erleben Geschichte so lebendig wie noch nie im neuen multimedialen Museum nur 50 Meter vom Brandenburger Tor entfernt. Sie erfahren mehr über die Geschichte und den Alltag rund um das bedeutendste Wahrzeichen der Hauptstadt, dem Brandenburger Tor. Sie werden mitten im Herzen der Metropole zum Zeitreisenden und erleben Aufbruch, Revolution, Kriege sowie Friedenszeiten, das geteilte Deutschland, die Wiedervereinigung, die rasante Entwicklung der Stadt und vieles mehr in einer spannenden Geschichtsshow. Zum Abschluss können Gruppen im Museums-Café verweilen und im Museums-Shop ein nur hier erhältliches exklusives Brandenburger-Tor-Andenken bekommen. www.brandenburgertor-museum.de

Der Luthereffekt – 500 Jahre Protestantismus im Andreas-Gropius- Bau. Welche Spuren hinterließ der Protestantismus in anderen Konfessionen, Religionen und Lebensentwürfen? Wie veränderte er sich selbst durch diese Begegnungen – und nicht zuletzt: Wie haben sich Menschen die evangelische Lehre angeeignet, sie geformt und gelebt? Die Ausstellung „Der Luthereffekt“ erzählt eine weltumspannende Geschichte von Wirkung und Wechselwirkung, die um 1500 einsetzte und bis in die Gegenwart reicht. Das Deutsche Historische Museum präsentiert die Ausstellung im Martin-Gropius-Bau auf rund 3.000 Quadratmetern und trägt hierfür herausragende Exponate von nationalen und internationalen Leihgebern zusammen, die vielfach noch nie in Deutschland zu sehen waren. Die Schau des Deutschen Historischen Museums ist eine von vier Nationalen Sonderausstellungen zum 500. Reformationsjubiläum 2017. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sind neben Berlin die Ausstellungsorte Torgau, die Wartburg in Eisenach und die Lutherstadt Wittenberg. Die Ausstellungen stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck. www.dhm.de

Im Netzwerk der Berliner Moderne. Georg Kolbe hätte in diesem Jahr seinen 140. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass zeigt das Georg Kolbe Museum das vielfältige Netzwerk des Künstlers und seine Verbindungen zu Persönlichkeiten aus Kunst, Architektur, Politik und Tanz. Die umfassende Schau präsentiert über 60 Skulpturen, zahlreiche historische Fotografien, Zeichnungen, Gemälde, Briefe und Zeitdokumente aus dem Nachlass des Künstlers. Die Entwicklung Berlins zur Kunst- und Kulturmetropole bildet sich in den gezeigten Exponaten wie ein kosmopolitischer Querschnitt ab. Die künstlerische und gesellschaftliche Avantgarde dieser Zeit suchte nach neuartigen Formen für eine Zeit im Umbruch. In diesem kreativen Umfeld bewegte sich der junge Künstler, der alsbald zum erfolgreichsten deutschen Bildhauer dieser Generation aufstieg. www.georg-kolbe-museum.de

 




 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 3/20


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City


AKTUELLE VIDEOS

Das große Winterspezial!

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL