29.11.2016Aufatmen im Sauerland

Naturliebhaber kommen im Sauerland voll auf ihre Kosten! Wandern, radeln oder einfach nur auf einem der fünf Seen durch die Landschaft gleiten, gute Erholung ist überall garantiert. Freunde der Unterwelt stoßen in Iserlohn auf Parallelwelten unter Tage, für Bierfreunde ist Krombach einen feuchtfröhlichen Ausflug wert.

Das „iserlohnt” sich! In der größten Stadt des Sauerlandes erfährt man alles über das Leben in der Unterwelt. Und erhält gleich zahlreiche Anregungen, um komplett abzutauchen. Für alle „Unterweltler“ sollte Iserlohn stets die erste Station im Sauerland sein. Denn dort steht Deutschlands größtes Höhlenmuseum, zu dem die benachbarte Dechenhöhle gehört. An anderer Stelle veranschaulicht das Museumsdorf „Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf“, wie gut die Menschen in der Region es schon früher verstanden haben, ihre Bodenschätze weiterzuverarbeiten. So war Iserlohn einst ein Zentrum der Nadelproduktion. Das „Nadelmuseum“ in der Fabrikanlage zeigt unter anderem den kompletten Maschinenpark, mit dem eine Iserlohner Firma von 1881 bis 1966 Nadeln hergestellt hat. Ein weiteres technisches Museum finden Besucher in der „Gelbgießerei“, die zeigt, wie früher Messing verarbeitet wurde. Darüber hinaus beherbergt das Museumsdorf die Ateliers zahlreicher bekannter Künstler sowie ein Café. www.iserlohn.de/tourismus

Der Ettelsberg ruft! Der 838 Meter hohe Hausberg des Ferienortes Willingen ist überregional wegen seiner Hochheide, seines Skigebietes und der Ettelsberghütte bekannt. Nahe dem Berggipfel steht der 2002 eingeweihte, 59 Meter hohe Hochheideturm, von dem man eine fantastische Aussicht über Großteile von Rothaargebirge, Hochsauerland und Upland hat. Auf die verglaste Aussichtsplattform auf 875 m Höhe gelangt man entweder mit einem Aufzug oder über 241 Stufen. Am Turm befindet sich eine Kletterwand. Der See neben dem Turm ist ein Speichersee und dient in den Wintermonaten als Reservoir für die Schneekanonen. Mehrere Wald- und Wanderwege erschließen den Berg. So kann man auf dem 260 Meter langen Kyrill-Pfad über liegende Baumstämme balancieren, die der Orkan Kyrill am 18. Januar 2007 entwurzelte. Den Hochheideturm erreichen Sauerland- Gäste ganz bequem mit der Ettelsberg-Seilbahn von der Talstation in Willingen. Die 2007 erbaute 8er-Kabinenseilbahn bringt sie sicher hinauf auf den Berg. Oben angekommen erwarten sie die urige Ettelsberghütte, die bei Gruppen besonders beliebt ist. Die Ettelsberg-Seilbahn und der Hochheideturm sind täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. www.ettelsberg-seilbahn.de

Ein frischer Wind weht über die großen Sauerland-Seen. Dabei handelt es sich aber weniger um meteorologische Phänomene, die für wohlige Gänsehaut sorgen. Sondern eher um neue Perspektiven, die sich 2016 erstmals boten. Der größte der fünf großen Seen, die allesamt Talsperren sind, heißt Biggesee, er erstreckt sich zwischen Olpe und Attendorn. Sein Schwestersee, die Listertalsperre, reicht bis nach Meinerzhagen. An diesen Seen entlang verläuft der Bigge-Lister-Wanderweg, eine stattliche Marschroute mit 45 Kilometern und mehr als 1.100 Höhenmetern. Er umrundet die beiden Gewässer, ein Tagesausflug für extrem ambitionierte Wanderer, ein reizvolles Mehrtagesprojekt für Genusswanderer. Wahrhaftig einen Höhepunkt des Rundwegs stellt der Biggeblick in der Waldenburger Bucht bei Attendorn dar. Die Aussichtsplattform erreicht man über einen „Skywalk“ oberhalb der Baumwipfel, an seinem Ende bietet sich ein herrlicher Blick über den nördlichen See. www.sauerland.com 




 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 2/20


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City


AKTUELLE VIDEOS

Das große Winterspezial!

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL