08.04.2019Berlin bestellt Solaris-Gelenkelektrobusse

Der polnische Bushersteller Solaris wird 15 elektrische Gelenkbusse vom Typ Urbino 18 electric an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) liefern.

Die Busse sollen mit Solaris High Power-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 174 kwh ausgestattet sein. Geladen werden die Fahrzeuge an ausgewählten Orten der Stadt durch den sogenannten umgekehrten Stromabnehmer, der von der Ladesäule auf das Dach des Fahrzeugs abgesenkt wird, oder mittels Plug-in. Außerdem verfügen die E-Fahrzeuge sowohl bei der Außen- als auch bei der Innenbeleuchtung über LED-Technologie.

Solaris hat seit dem Jahr 2000 bereits mehr als 300 seiner Fahrzeuge nach Berlin ausliefern können. Darunter waren fünf mit Elektroantrieb. Weitere 15 Solaris Urbino 12 electric werden noch in diesem Jahr in die BVG-Flotte aufgenommen. Im Jahr 2020 sollen die bestellten 15 Gelenk-Solaris Urbino 18 electric ausgeliefert werden. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra