10.09.2019BKF-Symposium in Dortmund

Die Zeitschrift VerkehrsRundschau veranstaltet Anfang Oktober ein Symposium mit Vorträgen und Workshops rund um das Thema Berufskraftfahrer-Qualifikation im digitalen Zeitalter.

Unter dem Motto „Fahrer.Weiter.Bilden“ bietet die Zeitschrift VerkehrsRundschau am 8. und 9. Oktober in Dortmund im Rahmen ihres BKF-Symposiums erneut Vorträge und Workshops rund um das Thema Berufskraftfahrerqualifikation im digitalen Zeitalter an. Im Mittelpunkt steht dabei das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) mit seinen Neuerungen und Veränderungen.

Themenschwerpunkte sind unter anderem die Erfahrungen mit der geänderten bGQ-Prüfung, E-Learning und Blended Learning, Umsetzungsmöglichkeiten der EU-Richtlinie sowie Auswirkungen der neuen Sozialvorschriften auf den Job des Berufskraftfahrers. Das BKF-Symposium richtet sich an alle, die mit der Aus- und Weiterbildung inklusive Grundqualifikation von Berufskraftfahrern befasst sind.

Die zweitägige Veranstaltung findet jeweils von 8.30 bis 16.00 Uhr im Kongresszentrum Dortmund statt. Die Teilnahmegebühr für das Symposium beträgt 399 Euro (zzgl. MwSt.). Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränke und Kaffeepausen sowie ein Abendbüfett am 8. Oktober. Weitere Infos unter: www.verkehrsrundschau.de/bkfsymposium

(ms/sno)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra