07.03.2019BVG: Vollelektrische Gelenkbusse von Solaris

Ab dem Frühjahr 2020 wird der polnische Bushersteller Solaris 15 E-Gelenkbusse an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) liefern.

Solaris erhielt den Zuschlag für den Fahrzeugtyp Urbino 18 electric. Genau wie die Fahrzeuge der bisherigen Gelenkbus-Flotte, sind die Neuzugänge 18 Meter lang und bieten Platz für 99 Fahrgäste. Die Elektro-Gelenkbusse sollen auf der Linie 200 eingesetzt werden.

Die neuen Fahrzeuge sollen erstmals in Berlin per Pantograf an den Endhaltestellen geladen werden. Die dazu benötigten Schnellladesäulen wird Siemens liefern.

Das Auftragsvolumen belaufe sich insgesamt auf rund 14 Millionen Euro. Das Projekt „E-MetroBus“ wird laut BVG im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität mit insgesamt 5,6 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra