16.04.2010Choice Hotels 2009: weniger Umsatz, mehr Partner

Das Clarion Collection Burghotel Blomberg, seit Dezember 2009 Partner der Choice Hotels

Choice Hotels Jahresergebnis 2009: Umsatz in Deutschland und Zentraleuropa um über fünf Prozent gesunken - 30 Neuzugänge in ganz Europa.

Der vermittelte Umsatz über das Choice-Reservierungssystem für Einzelübernachtungen sank 2009 für die Häuser der Hotelkette aus Deutschland und Zentraleuropa im Vergleich zum Vorjahr um 5,42 Prozent auf 4,03 Millionen Euro. Dafür konnte Choice Hotels Germany & Central Europe 19 neue Partnerhotels verzeichnen: acht Häuser davon in Italien, sechs in Polen und fünf in Deutschland. In Gesamteuropa gab es 30 Neuzugänge. "Die wirtschaftliche Situation im vergangenen Jahr zeigt sich deutlich in unseren Zahlen. Die Umsätze und Durchschnittspreise sind 2009 im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Die höchsten Einbußen mussten dabei die 4-Sterne-Häuser hinnehmen, während das mittlere Preissegment nur leicht rückläufig war", fasst Margit Hug, Geschäftsführerin der Choice Hotels Franchise GmbH, die Jahresergebnisse ihrer Hotels für 2009 zusammen. "Doch auch im ersten Quartal 2010 sind die Durchschnittsraten noch von dem Level entfernt, den wir vor der Krise hatten. Es wird sicherlich noch bis Ende 2010 dauern, bis sich der Markt deutlich erholen wird.“ http://www.choicehotels.de

(tt)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra