29.05.2017Der Himmel ist weißblau

A bisserl selbstgefällig mögen sie schon manchmal daherkommen, diese Bayern. Berge, Bier und Lederhose unter einem permanent weißblauen Himmel scheinen rundherum glücklich zu machen – kaum einer touristischer Region gelingt es, ihre eigenen Klischees so authentisch zu leben. Ein Bummel durch das Reiseland Bayern.

Vergangen und vergessen? Nicht in Landshut! Seit 1903 zieht das Mittelalter regelmäßig in die niederbayerische Stadt ein und begeistert heute mehr als 100.000 Besucher. Vom 30. Juni bis zum 23. Juli 2017 ist es wieder soweit: 2.400 Mitglieder des Vereins „Die Förderer“ in Landshut stellen dann wieder das wichtigste historische Ereignis der Stadt nach: die Landshuter Hochzeit. „Traditionen sind ein Teil unserer Geschichte und unseres Lebens, daher sind sie mir sehr wichtig“, findet Andreas Oberprieler, Mitglied in der Vorstandschaft des Vereins „Die Förderer“. Er sieht die Landshuter Hochzeit seit seiner Kindheit als einen Teil der Stadt an, weshalb er dem örtlichen Verein beitrat. Den Förderern gehören bereits mehr als 7.500 Mitglieder sämtlichen Alters an. Die 2.400 Kostüme rund um die Landshuter Hochzeit werden alle handgenäht und vom Verein zur Verfügung gestellt. Dabei richtet sich das Design nach alten Aufzeichnungen und Geschichtsbüchern, um sie möglichst real und detailgetreu wirken zu lassen – denn Authentizität ist dem Verein wichtig. Wenn die dreiwöchigen Feierlichkeiten dann beginnen, wird den Landshuter Bürgern einiges abverlangt: Der Brautumzug, der zwei Stunden die Straßen der Altstadt belebt, ist nur ein kleiner Teil des Fests. Angefangen am Zehrplatz über die Festspiele im Rathaus, dem nächtlichen Mummenschanz in der Residenz, dem Treffpunkt in der Burg Trausnitz bis zur Fechtschule, in der die Besucher auch selbst ihre Fechtkünste testen können. In der Burg warten bunte Spektakel mit Zauberern, Feuerschluckern, Jongleuren, Komödianten sowie Gauklern auf die Besucher, und an den Sonntagen finden spannende Reiter- und Ritterturniere statt. Für Andreas Oberprieler ist die Landshuter Hochzeit eines der schönsten Ereignisse der Stadt. Dabei zu sein und mitzugestalten, gibt ihm das Gefühl, ein Teil der Geschichte seiner Heimatstadt zu sein. www.landshuter-hochzeit.de

Zucchinilasagne statt Leberkäs. Silvia Beyer ist die erste Hüttenwirtin, die in ihrer Hündeleskopfhütte bei Pfronten im Allgäu ausschließlich vegetarische Speisen anbietet – und das mit Erfolg. Es gibt zahlreiche Almhütten in den Allgäuer Alpen, die die Wanderer und Mountainbiker zur wohlverdienten Rast einladen. Ein kühles Helles und eine deftige Brotzeit verhelfen dann zu neuen Kräften. Doch eine Hütte unter ihnen ist anders: die Hündeleskopfhütte bei Pfronten. Auf 1.180 Metern liegt sie traumhaft eingebettet in die Allgäuer Alpen, zu ihren Füßen erstreckt sich die wellige Ostallgäuer Moränenlandschaft und in der Ferne ist das Zugspitzmassiv zu erkennen. Doch nicht nur die atemberaubende Kulisse ist besonders, auch die Speisekarte überrascht: glutenfreie Zucchinilasagne, Krautkrapfen oder Linsensuppe statt Wurstsalat und Leberkäs. Hüttenwirtin Silvia Beyer hat neue Wege eingeschlagen und sie hat Erfolg: Das Konzept zieht sowohl Gäste als auch Einheimische an. www.huendeleskopfhuette.de 




 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 3/20


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City


AKTUELLE VIDEOS

Das große Winterspezial!

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL