07.11.2018Eistanz und Hüttenzauber in der Autostadt

Die Autostadt in Wolfsburg lädt vom 30. November 2018 bis 6. Januar 2019 zur "Traumhaften Winterwelt" ein.

Glitzernde Lichter, ein großer Weihnachtsbaum, stimmungsvolle Buden auf dem Wintermarkt, eine riesige Eislauffläche, echter Schnee und die vier als Adventskerzen beleuchteten Schornsteine des Volkswagen-Kraftwerks: Am 30. November verwandelt sich die Autostadt in Wolfsburg in die "Traumhafte Winterwelt". Bis zum 6. Januar 2019 können Gäste die besondere Atmosphäre in der Park- und Lagunenlandschaft erleben und die stimmungsvolle Weihnachtszeit genießen.

Geboten werden außerdem zehn Choreografien eines Ensembles aus 22 internationalen Eislaufprofis - jede Woche präsentieren die Künstler zwei spektakuläre Shows, die jeweils um 17 und 19 Uhr sowie um 18 und 20 Uhr zu sehen sind. In diesem Jahr lautet das Motto "Urban Sounds and Places": Die Choreografen und ihre Tänzer greifen die Klänge und Rhythmen des urbanen Lebens auf und bringen zum Beispiel Streetsound, Dance und House oder Elektroswing und Boogie aufs Eis.

Wer beim Zusehen auf den Geschmack gekommen ist, kann von den Profis gute Tipps bekommen: Bei „Skate with the Stars" können Gäste in 30-minütigen Trainingseinheiten Grundlagen des Eislaufens lernen oder weiter an der eigenen Performance feilen. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. Ohne Kufen eignet sich die Eislauffläche für Wettkämpfe im Eisstockschießen vor dem Pavillon von Seat.

Auch für Spannung zu Wasser ist in der Winterwelt gesorgt: "Mord an Bord" ist inzwischen zum Kult geworden. Auf der MS Hanseblick liest Roland Kalweit am 6., 13. und 20. Dezember jeweils um 20 Uhr mit Unterstützung von Schauspielern aus den spannendsten Kriminalromanen der Weltliteratur.

Der Wintermarkt lädt die Besucher mit seinem individuellen Angebot von ausgefallenem Baumschmuck bis hin zu modernen Wohnaccessoires zum Bummeln und Stöbern ein. Nach einer ausgedehnten Entdeckungsreise warten im Kaminhaus "Alpenglück" wärmender Glühwein, Kakao und Kaffeespezialitäten oder alpenländische Köstlichkeiten am knisternden Feuer. Zünftig geht es im "Hüttenzauber" zu – dort lässt es sich in ausgelassener Stimmung feiern.

Für den Besuch der Eisshows und des Wintermarktes benötigen die Gäste der Autostadt eine gültige Tages- oder Jahreskarte. Das Abendticket für sieben Euro gilt von 16 bis 20 Uhr und beinhaltet einen Gutschein in gleicher Höhe für die Restaurants der Autostadt oder den Wintermarkt. Die Eislauffläche und die Schneewelt sind ohne weitere Kosten zugänglich. (mp)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage des Monats

Fahrerschulung, Lenk- und Ruhezeiten, Verlag Heinrich Vogel

› Verlag Heinrich Vogel

Neuauflage

Fahrerschulung Lenk- und Ruhezeiten

Verlag Heinrich Vogel
Newsletter bestellen

› Kostenloser Newsletter

Jetzt abonnieren!

Möchten Sie jeden Donnerstag über Neuigkeiten aus der Omnibusbranche informiert werden?



AKTUELLE VIDEOS

Kamera läuft, Bus fährt: VDL Futura FHD mit neuem Kraftstrang

Kamera läuft, Bus fährt: VDL Futura FHD mit neuem Kraftstrang

VDL Futura FHD - Die neue Generation

IAA News: Hankook Busreifen

Setra S 531 DT - Ein Doppeldecker hebt ab

Kamera läuft - Bus fährt: MAN Lion's Coach

ADVERTORIALS

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Swarovski Kristallwelten

Innsbruck Tourismus

Therme Erding: The Big Wave

Bus Simulator 18