02.03.2017Entdecker gesucht!

In unmittelbarer Nachbarschaft von Innsbruck präsentiert sich die Region Hall-Wattens, die den touristischen Vergleich mit der Tiroler Landeshauptstadt nicht scheuen muss. Die Münze Hall erzählt Weltgeschichte und die Swarovski Kristallwelten bezaubern mit immer neuen Events. Ganzjährige Naturerlebnisse ergänzen das Angebot.

Bezauberndes Lichtfestival in den Swarovski Kristallwelten. Buchstäblich einen Glanzpunkt zum Ende der Wintersaison setzte das Swarovski Lichtfestival vom 30. Januar bis 19. Februar 2017, das in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand. Internationale Licht- und Medienkünstler machten für drei Wochen aus dem Garten der berühmten Swarovski Kristallwelten eine riesige begeh- und erlebbare audiovisuelle Installation. Hier erfolgte eine völlig neue Interpretation des Zusammenspiels aus Licht und Kristall und die geografischen Eigenheiten der Außenanlage wurden dramaturgisch in Szene gesetzt. Demnächst: Die 14. Ausgabe von „Musik im Riesen“ sorgt vom 19. bis 27. Mai für musikalische Höhepunkte und Klangvielfalt auf höchstem Niveau! www.kristallwelten.swarovski.com

Im Winter aktiv entspannen kann man in der Ferienregion Hall-Wattens ausgezeichnet. Auf Schritt und Tritt begleiten charmante Orte, ein vielfältiges Winter-Erlebnisangebot und vor allem die imposante alpine Landschaft den Aufenthalt hier im Herzen Tirols. Gruppen, die Lust haben, die Region mit Schneeschuhen zu erwandern und gleichzeitig die alpine Natur zu erkunden, für die ist eine geführte Nature Watch-Tour das Richtige. Ausgestattet mit einem Swarovski Optik-Fernglas und begleitet von einem zertifizierten Nature Watch-Guide begeben sich die Teilnehmer auf die Spurensuche von Tieren und Pflanzen im Alpenpark Karwendel, dem größten Naturpark Österreichs. So manchem Schneeschuhwanderer ist, umgeben von schneeweißen Feldern und lautloser Stille, schon eine Gams oder sogar ein Hirsch vor der Linse erschienen.

Mittelaltercharme in den Bergen. Wem es dann eher wieder nach menschlicher Gesellschaft ist, der besucht das schöne Mittelalterstädtchen Hall in Tirol. An diesem historischen Ort wurde früher Salz gesiedet, Silber geschmiedet und Welthandel betrieben. Heute gilt Hall in Tirol als eines der charmantesten Städtchen am Inn. Es hat sich viel getan seit den Tagen des Haller Weltruhms. Auch wenn dort heute nicht mehr über Gedeih und Verderb ganzer Nationen entschieden wird, den historischen Nachklang spürt man auf allen Plätzen und Gassen. Ein echter Geheimtipp für Flaneure sind die einzigartig regionalen Läden und Geschäfte der Stadt. Wer das Besondere sucht, der schätzt die Unikate von Kunsthandwerkern, die sich bei der Arbeit in ihren Altstadt-Ateliers gerne über die Schultern schauen lassen.




 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 2/20


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City


AKTUELLE VIDEOS

Das große Winterspezial!

Das große Winterspezial!

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL