16.04.2019Großbritannien führt ULEZ ein

Die Umweltzone "Ultra Low Emission Zone" (ULEZ) ist am 8. April 2019 in London in Kraft getreten.

Damit löst sie die seit Oktober 2017 bestehende T-Charge (Toxicity Charge) ab. Als Mindeststandard gelte nun laut RDA Internationaler Bustouristik Verband die Euro-6-Norm.

Die ULEZ befinde sich ausschließlich im Innenstadtbereich. Die Mindestanforderungen der „Low Emission Zone“ im übrigen London werde zum 26. Oktober 2020 auf die Euro-6-Norm angehoben.

Gegen eine Tagesgebühr in Höhe von 100 Pfund könne die Zone aber ausnahmsweise befahren werden, wenn die Anforderungen der ULEZ nicht erfüllt werden, schreibt der RDA.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter http://www.tfl.gov.uk/modes/driving/ultra-low-emission-zone. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage des Monats

Fahrerschulung, Lenk- und Ruhezeiten, Verlag Heinrich Vogel

› Verlag Heinrich Vogel

Neuauflage

Fahrerschulung Lenk- und Ruhezeiten

Verlag Heinrich Vogel
Newsletter bestellen

› Kostenloser Newsletter

Jetzt abonnieren!

Möchten Sie jeden Donnerstag über Neuigkeiten aus der Omnibusbranche informiert werden?



AKTUELLE VIDEOS

Kamera läuft, Bus fährt: Setra S 531 DT

Kamera läuft, Bus fährt: Setra S 531 DT

Finally: English subtitles for the Setra film

Minibus Euro Test 2019

Der Iveco Daily 2019 - English Subtitles

Neuer Mercedes-Benz Tourismo - Der Bus im Detail

ADVERTORIALS

Epic Innsbruck

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Swarovski Kristallwelten

Innsbruck Tourismus