19.09.2019Hamburger Hochbahn setzt auf Mercedes-Benz eCitaro G

Die Hamburger Hochbahn AG wird ab dem Jahr 2021 den künftigen Gelenkbus Mercedes-Benz eCitaro G mit Brennstoffzelle als Range Extender im Praxiseinsatz erproben.

Die entsprechende Absichtserklärung haben Henrik Falk, Vorsitzender des Vorstands der Hamburger Hochbahn AG und Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, vor kurzem unterzeichnet. Mercedes-Benz wird im Laufe des Jahres 2021 zwei entsprechend ausgerüstete Omnibusse liefern.

Wie vor einem Jahr bei seiner Weltpremiere angekündigt, schreite die Weiterentwicklung des vollelektrisch angetriebenen und lokal emissionsfreien eCitaro damit fort. Die Kapazität - und damit die Reichweite - werde mit einer neuen Batteriegeneration bereits im kommenden Jahr nochmals beträchtlich gesteigert. Dann rolle auch der Gelenkbus eCitaro G an den Start. Als nächster Schritt folge letztlich der eCitaro G mit Brennstoffzelle als Range Extender. Damit steigt die Reichweite abermals, schreibt Daimler.

Henrik Falk erklärte: „Von der Neuentwicklung des Brennstoffzellenbusses auf der Basis des reinen Elektrobusses erwarten wir Vorteile gerade bei längeren Reichweiten. Dass nach der Weltpremiere des Elektrobusses in Hamburg nun 2021 auch die Neuentwicklung nach Hamburg kommen wird, zeigt unsere Rolle als Pionier für den Einsatz emissionsfreier Busse. Jetzt geht es darum, die Fahrzeuge möglichst schnell auf die Straße zu bringen.“ Und Till Oberwörder fügte hinzu: „Mit der Hamburger Hochbahn AG haben wir schon viele ambitionierte Projekte umgesetzt. Der eCitaro G mit Brennstoffzelle als Range Extender ist einer der entscheidenden Schritte auf dem Weg zum lokal emissionsfreien sowie extrem leisen öffentlichen ÖPNV mit Stadtbussen.“ (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra