22.06.2018MAN: 61 Lion’s City Hybrid für Warschau

MAN, Lion's City Hybrid, Mobilis Warschau

Mobilis, das größte Busunternehmen Polens, hat 61 MAN-Busse vom Typ Lion’s City Hybrid in den Dienst gestellt.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Mobilis für den MAN Lion’s City Hybrid entschieden hat. Neben der Qualität der Fahrzeuge überzeugte vor allem das innovative Antriebskonzept, das nachhaltiges Fahren mit einer hohen Wirtschaftlichkeit verbindet“, erklärte Christian Fischer, Leiter Verkaufssteuerung Bus bei MAN Truck & Bus.

Angetrieben werden die Hybridfahrzeuge von einem 250 PS starken Euro 6-Dieselmotor sowie einem leistungsstarken Elektromotor. Zusätzlich erhalten die Busse ihre Energie aus durch Rekuperation gewonnener Bremsenergie, die in Ultracaps gespeichert wird. „Diese rückgewonnene und gespeicherte Energie wird zum Beispiel für ein emissionsfreies und geräuscharmes Anfahren an Haltestellen genutzt. So reduziert sich die Lärmbelästigung für die Anwohner enorm“, erläuterte Fischer weiter.

Ausgestattet sind die Busse mit Assistenzsystemen wie dem Elektronischen Bremssystem EBS inklusive ABS/ASR-Funktion, einem Notbremssignal, einer elektronischen Bremsbelagverschleißanzeige und einer Feuerlöschanlage für den Motorraum. Für Sicherheit im Fahrgastraum soll zudem eine Video-Überwachungsanlage sorgen.

MAN Truck & Bus wird nach eigenen Angaben auch die Wartung und den Service der 61 Fahrzeuge bei Mobilis übernehmen. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra