26.07.2019Meck-Pomm entdecken

Im Nordosten Deutschland liegt Mecklenburg-Vorpommern. Das Bundesland zählt mit seiner Geschichte und Landschaft zu den schönsten Regionen in Deutschland. Auch in diesem Jahr hält Meck-Pomm einige Highlights für Gruppenreisende bereit.

Hauptstadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist Schwerin. Gleichzeitig könnte man Schwerin als Kulturhauptstadt des norddeutschen Bundeslandes bezeichnen, denn Kunst und Kultur stehen hier schon seit vielen Jahrhunderten im Mittelpunkt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Schwerin in früheren Zeiten Sitz der Herzöge war, die der Kunst und Kultur nicht abgeneigt waren. Dem Namen „Kulturhauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns“ wird Schwerin heutzutage vor allem in Form des Staatlichen Museums Schwerin gerecht. Dieses präsentiert bis zum 6. Oktober 2019 die Werke des mecklenburgischen Landschaftsmalers Carl Malchin. Nicht nur Kunstliebhaber kommen bei der Ausstellung in den Genuss von rund 220 Werken des Künstlers, der als Begründer der mecklenburgischen Landschaftsmalerei gilt. Ihm ist es außerdem zu verdanken, dass die Pleinairmalerei in Norddeutschland Einzug hielt. Unter Pleinair- oder auch Freilichtmalerei versteht man eine Malerei, bei der die Künstler ein „Stück Natur“ unter freiem Himmel und bei natürlichen Licht- und Schattenverhältnissen sowie mit naturgegebener Farbigkeit der jeweiligen Landschaft darstellen. Die Ausstellung nimmt die Stationen Carl Malchins auf dem Weg zum Landschaftsmaler in den Fokus.  Darüber hinaus wird die Arbeit Malchins, die Natur und ihre wetter­bedingten Phänomene wie Wind und Wolken sowie die Lebens- und Arbeitsweisen der Landbevölkerung realitätsgetreu nachzustellen, einen großen Raum in der Ausstellung einnehmen. www.museum-schwerin.de

Entdeckerpark. Seit dem 29. Juni ist das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern um eine Attraktion reicher, denn da öffnete unter dem Titel „minimare“ ein neuer Freizeitpark an der mecklenburgischen Ostseeküste. Im Entdeckerpark in Kalkhorst im Klützer Winkel können sich Besucher auf die Spuren der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns begeben. So gibt es in den neun sogenannten Themenparks mehr als 50 detailgetreue Miniaturmodelle zu entdecken. Dort können sich große und kleine Besucher in die Hansezeit oder in das Mittelalter Mecklenburg-Vorpommerns zurückversetzen lassen. Außerdem sind das Schloss Ludwigslust, das Wassertor in Wismar oder das Kloster in Dob­bertin dort im Maßstab 1:25 nachgestellt. Umgeben sind die Themenparks von Spielplätzen, barocken Blumengärten oder einem Irrgarten in Form eines Stieres. Dieser ist das Wappentier Mecklenburg-Vorpommerns. Auf einer Fläche von drei Fußballfeldern begeben sich Besucher täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr auf eine Zeitreise durch die Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns. Wer den Besuch im neuen Entdeckerpark „minimare“ nicht abwarten kann, der kann sich schon im Vorfeld die minimare-App herunterladen. So können große und kleine Besucher im Handumdrehen ihre Zeitreise von zu Hause aus starten. www.minimare.de

Kuren an der Ostsee. Thalasso bezeichnet die Behandlung von Krankheiten mit kaltem oder erwärmtem Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand. Auf dem Weg, das mecklenburgische Warnemünde als erstes Thalasso-Seebad Deutschlands auszuweisen, ist die Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde seit Kurzem einen Schritt weiter. Denn nun stehen Gästen vier Thalasso-Kurwege unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsstufen auf Sand- und Waldböden in Warnemünde und Diedrichshagen offen. Sechs weitere im Gebiet zwischen dem Ortsteil Hohe Düne und dem Ostseebad Markgrafenheide sind bis zum Herbst geplant. „Entsprechend der größer werdenden Nachfrage und unserer Ausrichtung hin zum Gesundheitstourismus wächst seit Jahren auch das Angebot medizinisch therapeutischer Kompetenzen. Daher ergänzen wir die jetzigen Angebote ab sofort mit vier ausgewiesenen Thalasso-Kurwegen in Warnemünde und Diedrichshagen, womit wir uns weiter als attraktive Gesundheits- und Wellnessdestination am Markt positionieren“, sagte Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde. Die Wege sollen sich durch den Aufenthalt am Meer in Verbindung mit der reizvollen Küstenlandschaft positiv auf das Wohlbefinden der Gäste auswirken und den Stoffwechsel optimal beeinflussen. Auch Gruppenreisende können von dieser wohltuenden Art, Urlaub zu machen, profitieren. www.rostock.de




 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 8/19


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City
Tanner Reisen
Die besonderen Busse von Tanner Reisen


AKTUELLE VIDEOS

Der neue Volvo 9900 auf den Lofoten

Der neue Volvo 9900 auf den Lofoten

MAN Lion's City - ausführliche Vorstellung!

Kamera läuft, Bus fährt: Unterwegs im neuen MAN Lion's City

Der MAN Lion's City E - eine erste Kurzvorstellung

Kamera läuft, Bus fährt: Setra S 531 DT

ADVERTORIALS

Altöttinger Christkindlmarkt

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Swarovski Kristallwelten

› EU-BKrFQG

Aus- und Weiterbildung

Sie suchen eine Aus- und Weiterbildungsstätte zum EU-BKrFQG? Dann sind Sie hier richtig!

Weiterbildung nach EU-BKrFQG