27.09.2019Natürlich und nachhaltig

Das Saarland hat die Zeichen der Zeit erkannt. Natur und Nachhaltigkeit sind gefragt, auch bei Gruppenreisen. Aktive Gäste finden im Saarland ausgezeichnete Rad- und Wanderwege vor, in behutsam restaurierten Industriedenkmälern werden darüber hinaus authentische Geschichte und Moderne Kunst perfekt kombiniert.

Das Saarland erhält als eines der ersten deutschen Bundesländer die TourCert-Zertifizierung als „Nachhaltiges Reiseziel“. Aus der bereits 2016 verabschiedeten Nachhaltigkeitsstrategie unter dem Namen „Gemeinsam Verantwortung tragen – für heute und morgen“ leiten sich klare Nachhaltigkeitsziele ab, zu deren Erfüllung die Zertifizierung einen wichtigen Beitrag leistet. Besonders soll das Bewusstsein der Bevölkerung für die positiven ökonomischen, sozialen und ökologischen Wirkungen des Tourismus im Saarland gestärkt werden. Mit zahlreichen qualitätsorientierten Betrieben und aktiven Netzwerken besteht im Saarland ein nachhaltiges Angebot. Mit der Zertifizierung durch TourCert kann das Thema Nachhaltigkeit konkret umgesetzt werden und als Motor für die Tourismusentwicklung im Saarland dienen. Die Einbindung möglichst vieler Akteure entlang der Leistungskette soll ein einheitliches Qualitätsniveau fördern und das Saarland als zukunftsfähiges, innovatives und wettbewerbsfähiges Reiseziel sichern. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sieht in dem Zertifikat eine Bestätigung für die Tourismuskonzeption 2025: „Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein echtes Qualitätsmerkmal. Daher haben wir es in unserer Tourismuskonzeption 2025 als zentrales Thema verankert. Das TourCert-Siegel beweist, dass wir auf der Höhe der Zeit sind und ein hochwertiges Tourismusangebot im Saarland geschaffen haben.“

Saarland TO STAY. Herausragende Beispiele für nachhaltige Ideen und Angebote gibt es reichlich, eine davon ist die Kampagne „Saarland TO STAY“. Hier geht es um Alternativen zur Lebensweise „to go” und ein Bewusstsein für wertvolle Ressourcen, die Schönheit der Natur und persönliche Begegnungen: Qualität und Genuss statt Schnelllebigkeit und Masse. „Saarland TO STAY“ rückt Orte der Ruhe, wie zum Beispiel nachhaltig ausgerichtete Hotels und Gasthöfe mit traditioneller saarländischer Küche in den Mittelpunkt, aber auch die saarländischen Premiumwanderwege, auf denen sich die Schönheit der Natur in Ruhe entdecken lässt.

Bio im Bliesgau. Eins der über 120 Naturschutzgebiete im Saarland ist das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau. Mit seiner einzigartigen Kulturlandschaft gilt es als echter Geheimtipp für Naturliebhaber. Offene Landschaften wechseln sich mit weitläufigen Streuobstwiesen und wertvollen Buchenwäldern ab, beeindruckende Auenlandschaften durchziehen das Gelände. Bewusstes Handeln bildet hier die Grundlage eines wirkungsvollen Naturschutzes. Zahlreiche Biotope und die Vielfältigkeit der Landschaft bieten Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Die Biosphärenregion Bliesgau war Preisträger und Finalist des Bundeswettbewerbs Nachhaltige Tourismusdestination, verfügt über eine Reihe von Premiumwanderwegen, zertifizierte Natur- und Landschaftsführer und hat eine Reihe von Angeboten wie den „barrierefreien Wanderweg“ entwickelt.

Paddeln in der Biosphäre, das können Gruppen nach vorheriger Anmeldung auf der Blies, einem Nebenfluss der Saar, erleben. Hier erfahren die Paddler die Natur des Ökosystems Auwald aus einer anderen Sicht und erwerben zusätzlich die Basisstufe des Europäischen Paddel-Passes. Fast wie auf dem Amazonas still dahingleiten, das Geschehen in der Natur hören und beobachten, den Standpunkt wechseln, regionale Produkte verzehren … einfach ein nachhaltiges Erlebnis! Damit das im Einklang mit der Natur geschieht, bedarf es natürlich entsprechender Grunderfahrungen mit dem Sportgerät Kanu. Die gibt es vorab im seichten Gewässer des Würzbacher Weihers. Danach geht es mit einem geschulten Kanulehrer des Deutschen Kanu-Verbandes und dem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer, Herrn Dr. Helmut Wolf, auf einen Teilabschnitt der idyllischen Blies, wo die Flora und Fauna sowie die Technik des Kanufahrens vertieft werden. Die Paddler erhalten eine Kanuausrüstung in Form eines Zweier-Canadiers mit Schwimmweste und Gepäcktonne. Zur Stärkung wird eine  kleine Rast mit einem leckeren Biosphären-Imbiss eingelegt, bevor es auf der Blies wieder weiter geht. Die Kanutour ist für Kinder ab 12 Jahren sowie für Erwachsene geeignet, die Schwimmkenntnisse nachweisen können.

Die Saarland Tafeltouren sind eine besondere Variante der saarländischen Premiumwanderwege. Wandergruppen entdecken ausgewählte Wege und runden den Tag mit einem Streifzug durch die hervorragende regionale Küche des Saarlandes ab. Denn wer kennt das nicht? Nach einer erlebnisreichen Wanderung und mit angenehm müden Gliedern schmeckt jede Mahlzeit doppelt so gut. Deshalb schenkt das Saarland der Wandereinkehr mit seinen Tafeltouren eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Unter dem Motto „Wandern und Schlemmen“ verschaffen sich Urlauber auf reizvollen Wegen landschaftliche Hochgenüsse, um sich dann in ausgewählten Restaurants mit kulinarischen Leckerbissen verwöhnen zu lassen. Zum Beispiel die Kirkeler Tafeltour: Eine spannende Tour durch einen schönen Mischwald auf pfadigen Wegen. Zahlreiche bizarre Buntsandsteinbänke, Kanzeln und Höhlen werden auf dem Weg passiert. Unweit des Waldklassenzimmers lädt der geheimnisvolle Frauenbrunnen, der schon von den Kelten als Kultstätte genutzt wurde, zur Rast ein. Am Dorfrand von Kirkel erhebt sich die Burgruine Kirkel auf einem kegelförmigen Buntsandsteinfelsen imposant hervor. Einst diente der Felsen zur Sicherung der römischen Straße, die von Innergallien über Metz und Saarbrücken zum Oberrhein führte. Zu den Tafeltour-Partnerbetrieben gehören Ressmann’s Restaurant sowie die Burgschenke in Kirkel. 




 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 10/19


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City
Tanner Reisen
Die besonderen Busse von Tanner Reisen


AKTUELLE VIDEOS

Der Volvo 9900

Der Volvo 9900

Die Energieverbräuche im Mercedes-Benz eCitaro

Der neue Volvo 9900 auf den Lofoten

MAN Lion's City - ausführliche Vorstellung!

Kamera läuft, Bus fährt: Unterwegs im neuen MAN Lion's City

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL