09.05.2019Neue Bustarife und andere Neuigkeiten in Salzburg

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) informiert darüber, dass es erneut einige Änderungen und Anpassungen zum Online-Buchungssystem und zu Regelungen für Busreisegruppen in Salzburg gibt.

Mit dem Rundschreiben 2017-111 informierte der bdo schon darüber, dass sich die Zufahrtsregelungen für Reisebusse in Salzburg im vergangenen Jahr geändert hätten und dass es Änderungen zum Online-Buchungssystem sowie zu den Regelungen für Busreisegruppen gegeben habe. Wie die Tourismus Salzburg GmbH berichtet, gibt es jetzt erneut einige Anpassungen und Änderungen zum Online-Buchungssystem und zu den Regelungen für Busreisegruppen.

So werden die Bustarife für Buchungen ab dem 1. Juni 2019 auf 50 Euro angehoben. Außerdem seien Termine für Juni bis Oktober 2019 ab sofort buchbar. Des Weiteren weist die Tourismus Salzburg GmbH daraufhin, dass Terminal-Zeiten unbedingt einzuhalten seien, da sonst Bußgelder drohen würden. Im Buchungssystem gebe es ab jetzt die Möglichkeit, fixe zusätzliche Empfänger für die Buchungs- beziehungsweise Stornobestätigung zu hinterlegen. Zudem habe die Stadt Salzburg offizielle Gruppen-Guidelines für Reiseleiter und Fremdenführer ausgearbeitet.

Für Rückfragen und weitere Details stehe der bdo seinen Mitgliedern jederzeit zur Verfügung. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra