10.10.2018ÖPNV: 11,6 Milliarden Deutsche befördert

Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 2017 rund 11,6 Milliarden Menschen in Deutschland mit dem ÖPNV befördert.

Heruntergerechnet auf die rund 82,8 Millionen Einwohner Deutschlands bedeute dies, dass jeder Deutsche im Jahr 2017 durchschnittlich 140 Fahrten mit Linienbussen und Bahnen zurücklegte. Dabei dominierte der öffentliche Personennahverkehr mit Linienbussen, Straßenbahnen sowie Eisenbahnen und S-Bahnen mit einem Anteil von 98,6 Prozent. Fernzüge erreichten einen Anteil von 1,2 Prozent. Rund 0,2 Prozent gehen auf die Nutzung von Fernlinienbussen zurück.

Die mittlere Fahrtweite betrug nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Nahverkehr 9,6 Kilometer je beförderter Person. Im Durchschnitt waren die Reisenden außerdem mit Fernzügen 284 Kilometer und mit Fernlinienbussen 300 Kilometer unterwegs. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra