10.01.2019„PlusBus“: Erfolgsmodell für Busverkehr in ländlichen Regionen

Ingo Wortmann, Präsident, VDV

Zum fünfjährigen Bestehen der ersten „PlusBus“-Linien im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) spricht sich der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) für eine deutliche Stärkung des vertakteten Busverkehrs in ländlichen Räumen aus.

Im Dezember 2013 hatte der MDV die ersten 26 „PlusBus“-Linien in Betrieb genommen. Das verbesserte Busangebot werde auf den Hauptachsen von den Fahrgästen gut angenommen. So seien auf den inzwischen 36 Linien im MVD-Gebiete die Fahrgastzahlen um durchschnittlich 18 Prozent gestiegen. „Dieser Erfolg macht deutlich, dass es möglich ist, auch in ländlichen Räumen die Menschen mit einem guten Angebot vom Umstieg in den Nahverkehr zu überzeugen. Das muss Ziel sein, wenn wir in Deutschland künftig auch außerhalb von Großstädten und Ballungsräumen Verkehr umweltfreundlicher gestalten und den Marktanteil des ÖPNV erhöhen wollen. Die Förderung des Regionalbusverkehrs auf Hauptachsen ist dabei ein entscheidender Baustein“, erklärte Ingo Wortmann, VDV-Präsident.

Und weiter fügte er hinzu: „Wir brauchen eine ÖPNV-Offensive für ländliche Räume. Das „PlusBus“-Konzept zeigt, dass man mit kundenorientierten und verlässlichen Angeboten auch auf dem Land beachtliche Fahrgastzuwächse im Nahverkehr erzielen kann.“

Neben dem MDV sind inzwischen auch bei Unternehmen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) „PlusBusse“ im Einsatz. So gibt es insgesamt 60 solcher Linien bundesweit. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra