29.06.2017Reiselust im Ländle

Baden-Württemberg zählt zu den beliebtesten und abwechslungsreichsten Bundesländern Deutschlands. Ob eine Radtour durch die Fächerstadt Karlsruhe oder über die Schwäbische Alb, im Sommer kommen aktive Gruppen besonders auf ihre Kosten. Bei schlechtem Wetter lockt das vielfältige Kulturangebot im „Ländle“.

Richtungsstreit in Baden- Württemberg. Martin Luther selbst kam nach seinem Thesenanschlag im Jahr 1517 nur einmal in den Süden. Am 26. April 1518 stellte er seine Kritik in Heidelberg zur Diskussion. Doch der Heidelberger Disput ging in die Geschichte ein und wurde zum Auftakt der Reformation zwischen Kurpfalz und Bodensee. Doch nicht nur der Sonderweg der Kurpfalz nach dem Vorbild des Schweizer Reformators Zwingli wird im Lutherjahr von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) aufbereitet, auch die katholische Gegenreformation wird über die teils mächtigen Bauten der Heiligen Römischen Kirche bis heute sichtbar. „500 Jahre Reformation bieten nicht nur in den Kernlanden Luthers Anlässe für eine kulturgeschichtliche Reise“, sagt Andreas Braun, Geschäftsführer der TMBW. Zum Ausdruck kommt das in vielen Veranstaltungen rund um das Thema Reformation im Süden. Zu den Höhepunkten zählt die Ausstellung der Mannheimer Reiss-Engelhorn- Museen ab Mai mit dem Titel „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ in Kooperation mit den Vatikanischen Museen. Eine Reformationsradtour auf dem Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ zu 23 Kirchen rundet das Angebot auch für aktive Reisende ab. www.tourismus-bw.de

Karlsruhe. Anlässlich des diesjährigen 200. Jubiläums der Erfindung des Fahrrads gibt es in Karlsruhe eine neue Stadt-Radtour. Die NaturRADtour verbindet auf 48 Kilometern Rundfahrt die eindrucksvollsten Landschaften im Stadtgebiet, darunter acht Schutzgebiete und drei Naturräume. Start und Ziel der Tour ist das Schloss Karlsruhe. „Mit der Verknüpfung des urbanen Raums und der facettenreichen Natur gelingt uns als Vater-Stadt des Rades im Jubiläumsjahr ein besonderes Highlight“, meint Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der Karlsruhe Tourismus GmbH. Entlang der NaturRADtour Karlsruhe warten zahlreiche Restaurants mit Biergarten auf die Aktiven. Mit regionaler Küche und nachhaltigen Produkten bieten sie den ergänzenden kulinarischen Genuss. So stärken sich die Radler beispielsweise im Brauhaus 2.0 mit Bio-Bier, Elsässer Flammkuchen oder Braumeistersteak. Das Landgasthaus Hofgut Maxau setzt auf Slow Food. Direkt am Rhein, umgeben von Weiden und Feldern, servieren die Wirte ihre eigenen Produkte und die ihrer landwirtschaftlichen Kollegen. Die Bewegungsfreunde verspeisen beispielsweise Pfälzer Saumagen, hausgemachte Maultauschen oder Salat mit heimischen Ziegenkäse- Honigtalern. Alle Restaurants sind barrierefrei. www.karlsruhe-tourismus.de

Erwin Hymer Museum – die Welt des mobilen Reisens in Bad Waldsee. Der neue Ausstellungsbereich „Zukunftsroute“ wandelt sich laufend und zeigt aktuelle Visionen des Reisens und der Mobilität. So wurde das Reisen stets von Visionen und Träumen geprägt. Viele dieser Ideen aus der Vergangenheit sind Realität geworden. Auch wenn das fliegende Automobil immer noch eine Fiktion ist, so sind das Multimedia-Cockpit und die vollautomatisierte Toilette im Campingfahrzeug Realität. Neue technische Errungenschaften beflügeln die Fantasien. Zu Beginn der „Zukunft“ steht die Studie eines Freizeitfahrzeuges, das die Schnittstelle von Gegenwart und Zukunft bildet. Es handelt sich um Fahrzeuge, die kurz vor der Umsetzung stehen oder auch um Studien, die vielleicht für immer eine Vision bleiben. Das „Panorama der Zukunft“ präsentiert einen Querschnitt zu den Themen Reisen, Mobilität, Architektur, Technik und Design. Am Zukunftsradar sind Gruppen gefragt, wie und wohin sie in der Zukunft reisen möchten. www.erwin-hymer-museum.de




 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 2/20


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City


AKTUELLE VIDEOS

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

Klein ist fein: Van Hool EX11H

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL