07.10.2019Russische Fußballnationalmannschaft fährt Neoplan Cityliner

Seit Kurzem fährt die russische Fußballnationalmannschaft mit einem Neoplan Cityliner zu ihren Heim- und Auswärtsspielen.

„Der Mannschaftsbus ist für die Sportler extrem wichtig. MAN-Busse sind komfortabel, sicher und zuverlässig“, erklärte Alexander Alaev, Generalsekretär des russischen Fußballverbandes, bei der Schlüsselübergabe. „Wir freuen uns sehr, dass die russische Nationalmannschaft mit einem Mannschaftsbus aus dem Hause MAN Truck & Bus in die neue Länderspielsaison startet. Und natürlich hoffen wir, dass er dem Team Glück bringt“, fügte Peter Andersson, Managing Director von MAN Truck & Bus Russia, hinzu.

Ausgestattet ist der neue Mannschaftsbus unter anderem mit einem Euro-6-Motor sowie dem automatisierten Zwölf-Gang-Getriebe MAN TipMatic. Für die Sicherheit der Sportler und des Teams sollen außerdem zahlreiche Assistenzsysteme sorgen. Dazu gehören unter anderem das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP, die Antriebsschlupfregelung ASR, der Notbremsassistent EBA und das Spurhaltersystem LGS.

Im Innern des Busses dürfen sich die Fußballspieler und das Betreuerteam unter anderem über ein modernes Multimedia-System, Deluxxo-Site mit spezieller Polsterung, Lederkopfstützen, Seitenrahmen und Fußstützen sowie über extra großen Abstand zwischen den Sitzen freuen. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra