14.06.2019Sperrung des nördlichen Mainufers in Frankfurt am Main

Zwischen Untermainbrücke und Alte Brücke werden Teile des Mainkais und des Untermainkais ab 29. Juli 2019 für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Sperrung gelte zunächst probeweise bis zum Museumsuferfest 2020. Bis dahin soll analysiert werden, wie sich der Verkehr in der Innenstadt verändert und umfangreiche Daten über die Verkehrsflüsse erhoben werden. Größere Umbauten am Mainufer sollen während der Probephase nicht vorgenommen werden, schreibt die Tourismus und Congress GmbH Frankfurt am Main. Restaurants und Cafés sollen aber ihren Außenbereich erweitern dürfen. Im kommenden Jahr werde dann Bilanz gezogen und entschieden, ob die temporäre Öffnung der Mainuferstraße für Radfahrer und Fußgänger dauerhaft werden kann.

Die im benannten Bereich liegenden Busparkplätze entfallen. Neue Stellplätze am Theodor-Stern-Kai in Sachsenhausen und im Ostend seien jedoch derzeit in Planung. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra