26.05.2014The Alps Symposium 2014 lädt nach Arosa

Wie bucht der Alpengast der Zukunft und wie informiert er sich? Die digitalen Medien haben das Informations-, Kommunikations- und Buchungsverhalten sowie das Urlaubserlebnis revolutioniert.

Das The Alps Symposium am 16. September 2014 in Arosa, im Schweizer Kanton Graubünden, analysiert das aktuelle Verhalten des alpinen Gastes und zieht Schlüsse für die Zukunft. Die Veranstaltung bildet den Auftakt zur alpenübergreifenden Fachveranstaltung The Alps am 16. und 17. September 2014.

„Alpine Customer Journeys – Next Generation Channel and Touchpoint Management“ lautet der Titel der Studie, die vom alpenübergreifende Verein AlpNet bei Prof. Marcus Schögel vom Institut für Marketing an der Universität St. Gallen in Auftrag gegeben wurde. Ziel des aktuell laufenden Forschungsprojektes ist es, durch das Aufzeigen der „Customer Journeys“ für die Alpenregion die Erfolgsfaktoren für das Kundenmanagement der Zukunft zu bestimmen. Als „Customer Journey“ definiert man den Weg des Gastes im Zuge seiner Urlaubsplanung, vom ersten Impuls durch Freunde, über Werbekontakte, der Buchung, dem Erlebnis vor Ort, bis hin zur Kommunikation nach seiner Heimkehr. Durch die vermehrte Nutzung digitaler Medien wird die richtige Abstimmung verschiedener Kommunikationsmittel und Vertriebswege für Tourismusanbieter erfolgsentscheidend. Prof. Schögel präsentiert im Rahmen des diesjährigen The Alps Symposiums erstmalig die wichtigsten Erkenntnisse aus der aktuellen Studie, gefolgt von spannenden weiteren Referaten und Fachdiskussionen rund um das Schwerpunktthema.

Das The Alps Symposium startet am Dienstag, den 16. September, mittags im Arosa Sport- & Congress Center und bildet den Auftakt zur alpenübergreifenden Fachveranstaltung The Alps. Am Abend folgt die Verleihung des The Alps Awards. Am Mittwoch, den 17. September, treffen sich die alpinen Tourismusanbieter aus den AlpNet-Regionen und deren internationale Vertriebspartner aus aller Welt im The Alps Handelsraum, um neue Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen

Hintergrundinformation: Ihren Anfang nahm die Entwicklung der internationalen Tourismusfachveranstaltung The Alps in Tirol, auf dessen Initiative im Schulterschluss mit anderen führenden Alpenregionen 2011 erstmals die Vollversion von The Alps – mit The Alps Handelsraum, The Alps Symposium und The Alps Award – in Innsbruck ausgetragen wurde. 2012 wurde der Trägerverein AlpNet gegründet, dem aktuell die Tourismusregionen Bern-Berner Oberland, Graubünden, Luzern-Vierwaldstättersee, Rhône-Alpes, Südtirol, Tirol, Trentino und Wallis angehören. 2013 übernahm der AlpNet-Partner Rhône Alpes Tourisme die Gastgeberrolle und begrüßte rund 300 Teilnehmer in Chamonix-Mont Blanc. Rund 100 Vertriebspartner aus 32 Nationen weltweit nutzten die Chance, um im The Alps Handelsraum, einer Weiterentwicklung herkömmlicher B2B-Messen, Kontakte mit führenden Entscheidern von Tourismusorganisationen, Angebotsgruppen, Hotels und Freizeitanbietern aus allen AlpNet-Partnerländern zu knüpfen. Dazu bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit, im Zuge von Posttouren die Austragungregion persönlich kennen zu lernen. 2014 wandert die Veranstaltung erstmals in die Schweizer Alpen und wird von Arosa Tourismus, in enger Kooperation mit Graubünden Ferien, organisiert und ausgetragen. Weitere Informationen unter http://www.the-alps.eu. (ah)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage des Monats

Fahrerschulung, Lenk- und Ruhezeiten, Verlag Heinrich Vogel

› Verlag Heinrich Vogel

Neuauflage

Fahrerschulung Lenk- und Ruhezeiten

Verlag Heinrich Vogel
Newsletter bestellen

› Kostenloser Newsletter

Jetzt abonnieren!

Möchten Sie jeden Donnerstag über Neuigkeiten aus der Omnibusbranche informiert werden?



AKTUELLE VIDEOS

Der Mercedes-Benz eCitaro

Der Mercedes-Benz eCitaro

Kamera läuft, Bus fährt: VDL Futura FHD mit neuem Kraftstrang

VDL Futura FHD - Die neue Generation

IAA News: Hankook Busreifen

Setra S 531 DT - Ein Doppeldecker hebt ab

ADVERTORIALS

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

Swarovski Kristallwelten

Innsbruck Tourismus

Therme Erding: The Big Wave

Bus Simulator 18