ANZEIGE: GrimmHeimat NordHessen – die märchenhafte Mitte Deutschlands

© Foto: GrimmHeimat Nordhessen

Ein Land wie im Märchen: sanfte Hügel, dichte Wälder, weite Täler, blau glitzernde Seen und lieblich sich schlängelnde Flüsse, durchzogen von idyllischen Fachwerkstädten, trutzigen Burgen und zauberhaften Schlössern. Dazu viel Platz für Erholung mit Abstand. Mitten in Deutschland gelegen und so von überall gut erreichbar. Das ist Nordhessen, die Heimat der Brüder Grimm.


Datum:
15.09.2020
Autor:
GrimmHeimat Nordhessen
Lesezeit: 
5 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Denn die berühmten Brüder Grimm haben hier viele Jahre ihres Lebens gelebt und gearbeitet. Sie liebten die Region und nannten sie ihre Heimat. Heute finden sich überall in der GrimmHeimat NordHessen Spuren, die mit dem Leben von Jacob und Wilhelm Grimm und ihrer weltberühmten Märchen und Sagen eng verknüpft sind. Wer sich hier auf Entdeckungsreise begibt, erfährt Sagenhaftes, Faszinierendes und Köstliches.

ANZEIGE: Gruppenreisen in der GrimmHeimat NordHessen

Wer die Märchen der Brüder Grimm kennt, wird vieles aus Nordhessen entdecken, denn die Grimms haben sich umgehört. Sie haben sich Geschichten erzählen lassen, diese aufgeschrieben und die einzigartige Landschaft und Traditionen in ihre entstehende Märchensammlung einfließen lassen.

So erinnert das junge Mädchen mit dem roten Betzel, einer traditionellen Kopfbedeckung in der Schwälmer Tracht, an das Rotkäppchen. Dem Wolf aus dem gleichnamigen Märchen begegnet man im Wildpark Knüll und Kuchen und Ahle Wurscht nicht nur in Rotkäppchens Korb.

© Foto: GrimmHeimat Nordhessen

Frau Holle ist Namensgeberin des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land. Rund um den hohen Meißner werden ihr viele märchen- und sagenhafte Orte zugeschrieben und inszeniert. Vom Frau-Holle-Teich über die sogenannte Kitzkammer bis zum Holleum, einem der Frau Holle gewidmeten Museum in Hessisch Lichtenau.

© Foto: GrimmHeimat Nordhessen

Im nordhessischen Kellerwald, am Rande des einzigen hessischen Nationalparks, liegt idyllisch das Bergmannsdorf Bergfreiheit. Hier könnte der Ursprungort für das Märchen „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ sein. Graf Samuel von Waldeck gründete das Dorf und ließ dort Eisen- und Kupfererz abbauen. Heute wird das Märchen im Schneewittchenhaus, im Bergwerk oder bei den Grimm-Märchen-Aufführungen auf der Naturbühne erlebbar. 

Die waldreichen Berge hinter denen die sieben Zwerge gelebt haben könnten, sind heute Teil des Nationalparks Kellerwald-Edersee und zudem UNESCO Weltnaturerbe. Einen traumhaften Blick über den Nationalpark und den Edersee hat man von Schloss Waldeck. Im NationalparkZentrum kann die Wildnis mit allen Sinnen und interaktiv erlebt werden und im WildtierPark Edersee lockt ein begehbares Damwild- und Wildschweingehege.   

© Foto: GrimmHeimat Nordhessen

Im Naturpark Reinhardswald kann man in Hofgeismar und auf der verwunschenen Sababurg Dornröschen und auf der Trendelburg Rapunzel begegnen, und wer weiß - vielleicht lauert hinter den jahrhundertealten Huteeichen in einem der ersten deutschen Naturschutzgebiete ein Prinz?

© Foto: GrimmHeimat Nordhessen

Und die Brüder Grimm? Sie sammelten nicht nur Märchen, sondern waren auch Sprachforscher und mutige Politiker, international bestens vernetzt und angesehen. Ihnen widmet sich die GRIMMWELT in Kassel, ein lebendiges Ausstellungshaus rund um das Leben und Wirken der berühmten Brüder. Sogar allerhand Privates der Brüder und ihrer Familien ist in der Gerüchteküche zu erfahren.

Es war einmal eine märchenhafte Region in der Mitte Deutschlands. Hier haben sich aufmerksame Gastgeber aufgemacht, ihren Gästen ein unvergleichliches Reiseerlebnis zu bieten. Sie haben über 160 Angebote zusammengestellt, damit jede Reisegruppe ein maßgeschneidertes Reisepaket schnüren kann. Und weil die Region angenehm ländlich ist, gibt es Platz genug, damit der nötige Abstand gut eingehalten werden kann.

 Weitere Informationen und unseren Gruppenreisekatalog finden Sie unter www.grimmheimat.de/gruppen

HASHTAG


#GrimmHeimat Nordhessen

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.