29.04.2019Travel Partner: Viertes internationales Blasmusikfestival

Mehr als 40 Kapellen werden beim diesjährigen internationalen Blasmusikfestival von Travel Partner am 11. und 12. Oktober in Ellmau aktiv sein.

„Wir haben beispielsweise Trommler aus Belgien, die „Fuznie Wind Band“ aus Kroatien und auch die „St. Ronan Silver Band“ aus Schottland nach ihrem sensationellen Auftritt 2017 wieder in Ellmau“, erklärt Georg Steiner, Produktmanager bei Travel Partner. „Eine Vielzahl an österreichischen, schweizer und deutschen Kapellen wird ebenfalls auftreten, darunter unter anderem das Jugendblasorchester Marktoberdorf, das mit 85 Jugendlichen für frischen Wind und tolle Stimmung sorgen wird.

Für das diesjährige Blasmusikfestival feilte der Veranstalter ein wenig am Konzept. So werden die Konzertabende deutlich erweitert, sodass die musikalische Unterhaltung mit zwei Vorbands bereits um 18.00 Uhr beginnt. Danach werden die fünf Star-Kapellen des Abends auf die Bühne kommen. Die Moderation übernimmt auch in diesem Jahr Helmut Opperer. Neu wird in diesem Jahr auch der Haupt-Act, die Band „Viera Blech“ sein. Den Abschluss des Abends markiert die Band „PS:Reloaded“.

Rahmenprogramm für Busreisende

Für Busreisegäste hat der Veranstalter nach eigenen Aussagen neben den Konzerten auch ein passendes Rahmenprogramm mit musikalischem Frühshoppen am Berg, großem Festumzug, Bauernmarkt und Gesamtspiel zusammengestellt. „Gruppen können an beiden Tagen das Bergpanorama vom Hartkaiser aus genießen und dabei zur Musik der Kitzböhmischen und weiteren Kapellen das Tanzbein schwingen“, fügt Steiner hinzu. „Am Samstag steht dann Ellmau komplett im Zeichen der Blasmusik, im ganzen Dorf wird mit Vereinen und einheimischen Gastronomen gefeiert. An verschiedenen Stellen treten die Kapellen auf, ein zentraler Platz wird dabei der Musikpavillon sein – mit professioneller Tonanlage und umfangreicher Bestuhlung.“

Detaillierte Informationen erhalten Interessierte unter http://www.blasmusik-festival.com. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra