14.08.2019Üstra übernimmt 48 Mercedes-Benz eCitaro

Der Verkehrsbetrieb Üstra in Hannover hat einen Rahmenvertrag über 48 Einheiten des vollelektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eCitaro abgeschlossen.

Die ersten bereits bestellten vier eCitaro sollen noch in diesem Jahr geliefert werden. Alle eCitaro des Großauftrags sind mit Pantografen für Zwischenladungen ausgestattet. Bestandteil des Vertrags sind neben 30 Solobussen auch 18 Gelenkbusse eCitaro G. „Die Üstra setzt mit hohem Tempo auf emissionsfreie Mobilität. Wir sind stolz darauf, dass der eCitaro ein wichtiger Baustein dieser Elektrobus-Offensive wird“, erklärte Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales and Customer Services Daimler Buses, anlässlich der Vertragsunterschrift. Und Denise Hain, Üstra-Vorstand für Betrieb und Personal, fügte hinzu: „Wir freuen uns, mit Daimler Buses einen erfahrenen Hersteller von Elektrobussen gefunden zu haben, der mit der Lieferung von 48 eCitaro die Grundlage für unser großes Ziel schafft, bis 2023 in der hannoverschen Innenstadt komplett elektrisch zu fahren.“

Ausgestattet sind die Busse unter anderem mit einer Kassettenrampe als Einstiegshilfe für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, mit USB-Steckdosen sowie einem Infotainmentsystem mit TFT-Monitoren. Außerdem verfügen die E-Busse über verschiedene Assistenzsysteme wie beispielsweise den Bremsassistenten „Preventive Brake Assist“ oder den Sideguard Assist, der den Fahrer beim Abbiegen vor Fußgängern und Radfahrern im toten Winkel warnt. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra