25.04.2019VDL Citea Electric für Orléans

In der französischen Stadt Orléans hat kürzlich der erste VDL Citea SLFA-180 Electric seinen Dienst aufgenommen.

Damit fährt in der Metropolregion Orléans der erste VDL-Elektrobus, teilte der Bushersteller mit. Durch den Einsatz des elektrischen Gelenkbusses möchte der Betreiber „Keolis Métropole Orléans“ nach eigenen Aussagen Erfahrungen mit dem elektrischen Fahren sammeln.

Das Fahrzeug für Orléans ist laut VDL mit einem 169 kWh starken Batteriepaket ausgestattet. Mit einem Schnellladekonzept soll der Elektrobus über einen Pantografen innerhalb von 35 Minuten mit einem 300-kW-Schnelllader geladen werden. Dies erfolge ich Busdepot in Saint Jean de Braye im Nordosten von Orléans. Ausgestattet ist der Citea SLFA-180 Electric unter anderem mit Haltestangen aus Edelstahl, farblich passender Beleuchtung und einer ausschiebbaren Rollstuhlplattform. „Wir sind sehr stolz auf das Vertrauen, dass Keolis Métropole Orléans VDL Coach & Bus als Partner im Übergang zu einem emissionsfreien Busverkehr entgegenbringt“, erklärte Jerôme Gendre, Managing Director VDL Bus & Coach France. „VDL hat als Systemlieferant in den letzten Jahren als Übergangspartner bei maßgebundenen E-Mobility-Projekten unter anderem in den Niederlanden, Deutschland und Skandinavien wertvolle Erfahrungen gesammelt. Wir freuen uns, jetzt auch im französischen Orléans einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Busverkehr leisten zu dürfen.“ (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra