15.03.2019Volán Buszpark vertraut auf Neoplan Tourliner

Zum dritten Mal in drei Jahren hat das ungarische Verkehrsunternehmen Volán Buszpark 43 Fahrzeuge vom Typ Neoplan Tourliner geordert.

„In den letzten drei Jahren hat Volán Buszpark Ltd. damit insgesamt 104 neue Neoplan Busse gekauft. Wir freuen uns sehr, dass das Unternehmen auf uns vertraut und kontinuierlich seinen Fuhrpark mit dem Tourliner modernisiert“, erklärte Rudi Kuchta, Head of Product & Sales Bus. Im Jahr 2017 übergab MAN Truck & Bus 30 Neoplan Tourliner an das ungarische Verkehrsunernehmen. Im Jahr darauf folgten weitere 31 Fahrzeuge. „Volán Buszpark will seinen Fahrgästen Reisebusse bieten, die sich durch höchsten Komfort und Sicherheit auszeichnen. Aber auch an die Fahrer wurde gedacht: Ergonomische und sichere Arbeitsplätze sind für das Unternehmen enorm wichtig, ebenso Themen wie Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Der Neoplan Tourliner wird all diesen Anforderungen gerecht“, fügt Martin Strier, Managing Director bei MAN Truck & Bus in Ungarn.

Die 43 Reisebusse werden von einem MAN D2676-Motor mit 460 PS angetrieben. Insgesamt stehen in den Reisebussen 50 Sitzplätze zur Verfügung. Außerdem sind die Busse mit Klimatisierung, Kaffeemaschine und Wifi-Anlage ausgestattet. Die Fahrzeuge verfügen laut MAN zudem über das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP, die Antriebsschlupfregelung ASR, eine Fahrspurüberwachung und den Notbremsassistenten EBA. „Ein wesentlicher Punkt für das Unternehmen. Schließlich sollen sich Fahrgäste und Fahrer nicht nur rundum wohl, sondern auch jederzeit sicher fühlen“, ergänzt Strier abschließend. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra