09.10.2017Von Pop Art bis Natur

Saarland

Das Saarland ist überraschend vielseitig! Da kann ein „Art Walk“ durch Saarbrücken sehr gut kombiniert werden mit einem Spaziergang auf einem Baumwipfelpfad hoch über der Saarschleife. Das Saarland ist eine Region der kurzen Wege – perfekt geeignet für eine Gruppenreise voller spannungsreicher Gegensätze.

Das Saarbrücker Schloss – erst eine mittelalterliche Burg, dann Fürstenresidenz und jetzt nach einer abwechslungsreichen und spannenden Entwicklung Verwaltungssitz, Tagungsstätte und Ort überregionaler Veranstaltungen wie beispielsweise dem Tag der Bustouristik im Januar 2018. Ein Rundgang: Das heutige Saarbrücker Schloss von Gottfried Böhm erinnert in Umriss und einigen Bauteilen noch an das frühere, deutlich größere Barockschloss Friedrich Stengels. Seine ungewöhnliche Gestaltung mit gläsernem Mittelbau, aber auch das vielfältige gastronomische Angebot rund ums Schloss ziehen jährlich Tausende Besucher an. Das integrierte Historische Museum Saar, eines der vier Geschichtsmuseen am Schlossplatz, eröffnet den Zugang zu einer unterirdischen Festungsanlage mit Wehrgängen und Kasematten aus Mittelalter und Renaissance. Weiterhin eröffnete im November 2008 eine Dauerausstellung des Historischen Museums Saar zur „Saargeschichte seit 1870“. Der Schlossgarten mit seinen verschiedenen Gartenepochen bietet faszinierende Blicke über die Stadt. Im Sommer heißt es „Sonntags ans Schloß“ mit Musik von Rock über Blues und Jazz bis hin zur Polka. Für Gruppen finden Themenführungen auf Anfrage jederzeit statt. www.urlaub.saarland

Erstes Colours Pop Festival in Saarbrücken vom 12. bis 22. Oktober. Auf den Bühnen stehen unter  anderem Clueso und die Guano Apes. Aber Pop ist mehr als nur Musik, so die Festival-Macher auf der Facebook-Seite: „Popkultur umgibt uns im Alltag in Form von neuen Trends nicht nur in der Musik. Popkultur bedeutet Zeitgeist.“ Herausgekommen sind dabei rund 25 Veranstaltungsorte mit 50 Konzerten, 50 Popkulturprojekten und 50 Einzelveranstaltungen: darunter Lesungen, Poetry-Slam im Staatstheater oder die Krimi- und Fantastiktage. Schon seit dem Frühjahr macht dieses Festival Saarbrücken bunter: Beim Art Walk verwandeln Künstler aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Russland, Großbritannien, Spanien, den USA und Australien nach und nach Häuserfronten zu Kunst. Beim Kunstspaziergang entdeckten Passanten Wandgemälde, die die saarländische Landeshauptstadt zur Freilichtgalerie für Urban Art werden lassen – beispielsweise überdecken riesige Zitronen graue Flächen im Nauwieser Viertel und ein Mosaik aus abstrakten Formen verkleidet jetzt die Seite der „Garage“, einer angesagten Konzerthalle in einer ehemaligen Autowerkstatt. www.cop2017.de




 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

› Aktuelles Heft

OMNIBUSREVUE 2/20


Mehr zu den Inhalten!

Aktuelles Heft
Bilder

BusChallenge 2019
MAN, Lion's City, Premiere 2018
Premiere MAN Lion's City


AKTUELLE VIDEOS

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der Elektrobus Heuliez GX 337e - Französisch unter Strom

Der eCitaro von Mercedes-Benz im Supertest

Coach of the year 2020: MAN Lion's Coach

Die Bus Challenge 2019 - Fahrer unter Stress

Klein ist fein: Van Hool EX11H

ADVERTORIALS

Bergweihnacht Innsbruck

Bergweihnacht Innsbruck

Altöttinger Christkindlmarkt

Epic Innsbruck

Innsbruck Tourismus

Neu: Weihrauchmuseum in Altötting

OR_Marktuebersicht_Bild_klein

› Marktübersicht

Jetzt entdecken!

Die große Marktübersicht der OMNIBUSREVUE

Marktübersicht Box für NL