28.09.2019Zwei Mercedes-Benz eCitaro für ZVB und BOS

Die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) und Bus Ostschweiz (BOS) haben jetzt einen vollelektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eCitaro im Einsatz.

Frank Scherhag, CEO EvoBus (Schweiz) AG, überreichte die ersten eCitaro an die Unternehmensleiter Cyrill Weber (ZVB) und Roland Ochsner (BOS). Scherhag erklärte: „Wir sind stolz, eine bereits bewährte und vertrauensvolle Partnerschaft mit beiden Betrieben fortsetzen und auf dem Weg zur Elektromobilität begleiten zu können.“ Cyrill Weber, Unternehmensleiter der ZVB, fügte hinzu: „Elektromobilität ist eine Technologie mit Zukunft. Die ZVB wird die Elektromobilität schrittweise weiter ausbauen, sobald dies betrieblich machbar und finanziell tragbar ist.“ Und Roland Ochsner, Unternehmensleiter der BOS, ergänzte: „Die elektrische Mobilität hat bei der BUS Ostschweiz AG eine lange Tradition. Bereits vor mehr als 120 Jahren verkehrten die ersten Straßenbahnen. Nun freuen wir uns, die ,neue‘ elektrische Zukunft gemeinsam mit den ZVB angehen zu können.“

Die eCitaro für ZVB und BOS sind mit einer Klimaanlage, je 15 USB-Doppelsteckdosen, jeweils drei Monitoren zur Fahrgastinformation und einer großen Fläche für Rollstühle und Kinderwägen ausgestattet. Außerdem verfügen die Busse über jeweils zehn Batteriemodule mit einer Gesamtkapazität von 243 kWh und einer Reichweite von rund 150 Kilometern. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra