-- Anzeige --

Bulgarien: Elektronische Vignette seit 1. Januar 2019

© Foto: Jürgen Fälchle/stock.adobe.com

Der Bundesverband Deutscher Busunternehmer (bdo) informiert darüber, dass zum 1. Januar 2019 die elektronische Vignette für das mautpflichtige Streckennetz in Bulgarien eingeführt wurde.


Datum:
14.01.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der Einführung der E-Vignette werde die bisherige Klebe-Vignette abgelöst. Somit entfalle künftig auch das Anbringen von Vignetten an den Windschutzscheiben. Klebe-Vignetten für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen, die im letzten Jahr bereits gekauft wurden, würden bis zum 15. August 2019 ihre Gültigkeit behalten. Ab dann werde die E-Vignette für diese Fahrzeuge durch eine streckenabhängige Maut ersetzt.

Für die Gebührenermittlung und –entrichtung gibt es laut bdo zwei Möglichkeiten. Entweder die Maut werde mittels Streckentickets, die im Voraus erworben werden müssen, oder aber über eine On-Board-Unit beglichen. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.