-- Anzeige --

bdo: Förderung von Abbiegeassistenzsystemen

© Foto: magele-picture/stock.adobe.com

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) berichtet darüber, dass voraussichtlich ab März 2020 die Förderung von Abbiegeassistenzsystemen fortgesetzt werden soll.


Datum:
23.02.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im vergangenen Jahr 2019 hatte das Bundesverkehrsministerium (BMVI) die Ausrüstung von schweren Nutzfahrzeugen und Bussen mit Abbiegeassistenzsystemen gefördert. Die beiden Förderaufrufe Ende Januar und Juni 2019 wurden jedoch binnen kürzester Zeit wegen vollständiger Ausschöpfung der Fördertöpfe geschlossen, schreibt der bdo.

Nun habe das BMVI aber angekündigt, dass voraussichtlich im März 2020 eine neue Förderrichtlinie für „Interessengruppen außerhalb des mautpflichtigen Straßengüterverkehrs“ veröffentlicht werde. Förderfähig wären damit auch Busunternehmen. Anteilig solle dieser Gruppe ab März ein höheres Fördervolumen als bei den Förderungen 2019 zur Verfügung stehen. Der Grund hierfür sei, dass die Ausrüstung des mautpflichtigen Straßengüterverkehrs mit Abbiegeassistenzsystemen im Jahr 2020 nunmehr ausschließlich über das „De-minimis-Programm“ gefördert werde. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.