Hochbahn: Gelungenes Integrationsprojekt

© Foto: Hamburger Hochbahn AG

Seit dem Start des Integrationsprojekts für Geflüchtete haben 80 Teilnehmer aus Syrien, Afghanistan, Irak, Iran, Kamerun und Eritrea die auf deutsch stattfindenden Prüfungen absolviert und sind bei der Hamburger Hochbahn angestellt.


Datum:
05.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Vor drei Jahren startete die Hamburger Hochbahn AG (Hochbahn) ein Pilotprojekt zur Integration. Gemeinsam mit der Dekra und dem Jobcenter setzte sie ein Programm auf, in dem Geflüchtete innerhalb eines knappen Jahres zu Busfahrern ausgebildet wurden.

Und die Bemühungen zahlen sich aus, erklärt die Hochbahn. Denn seit dem Start des Projekts hätten 80 von 90 Teilnehmern ihre Prüfung absolviert und sind mittlerweile bei der Hochbahn angestellt. 40 von ihnen seien bereits täglich auf Hamburgs Straßen unterwegs. Rund 40 weitere Geflüchtete befinden sich derzeit noch in Ausbildung zum Busfahrer.

Auf dem Ausbildungsplan der Teilnehmer des Intergrationsprojektes stehen neben der Fahrschule und Vorbereitung auf die Prüfung zum Pkw-Führerschein auch ein Deutsch-Sprachtraining. Im Anschluss folge die sechsmonatige Ausbildung zum Erwerb des Busführerscheins sowie ein mehrmonatiges Praktikum im Busbereich der Hochbahn, bevor dann die Übernahme in den regulären Fahrdienst erfolge. (ts)

HASHTAG


#Hochbahn

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.