-- Anzeige --

Stuttgart: Fahrverbote für Reisebusse

© Foto: Zerbor/stock.adobe.com

In Stuttgart besteht seit dem 1. Januar 2020 ein Fahrverbot für Reisebusse bis einschließlich Euro 4.


Datum:
17.01.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) informiert darüber, dass seit dem 1. Januar 2020 für das gesamte Stadtgebiet Stuttgarts das Fahrverbot für Euro 4-Reisebusse greift. Die Ausnahmeregelung per Allgemeinverfügung endete demnach mit Ablauf des 31. Dezember 2019. Ausnahmen würden nunmehr nur noch im Einzelfall bei einer Existenzgefährdung des Unternehmens erteilt.

Falls im April 2020 absehbar sei, dass der NO2-Jahresgrenzwert 2020 nicht eingehalten werden kann, werde ein ganzjähriges Fahrverbot für Dieselkraftfahrzeuge unterhalb der Abgasnorm Euro 6 verhängt, so der bdo weiter. Dieses solle dann im Bereich des Talkessels sowie in den Stadtbezirken Bad Cannstatt, Feuerbach und Zuffenhausen gelten.

Für Fahrzeuge im Linienverkehr sowie Reisebusse der Euronorm 5 bestehe derzeit außerdem noch eine befristete Ausnahme per Allgemeinverfügung bis zum 30. Juni 2022. (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.