125 MAN-Stadtbusse für Norwegen

© Foto: MAN Group 2020

In der norwegischen Stadt Bergen sind seit Kurzem 125 Stadtbusse vom Typ MAN Lion’s City im Einsatz.


Datum:
20.11.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Bergen, die zweitgrößte Stadt Norwegens, liegt zwischen den beiden größten Fjorden des Landes, dem Hardangerfjord und dem Sognefjord. Umgeben ist die UNESCO-Weltkulturerbestadt zudem von Bergen und Wäldern. „In diese grüne Umgebung und natürliche Atmosphäre, die die Hafenstadt ausstrahlt, passen unsere Busse perfekt. Schließlich werden die MAN Lion’s City, die Tide Buss AS bei uns geordert hat, mit Biogas betrieben“, erklärte Rudi Kuchta, Head Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus. Eingesetzt werden die 125 Stadtbusse im nördlichen Teil von Bergen, wo Tide Buss im Oktober 2020 den Betrieb der Buslinien in Åsane, Arna und Osterøy übernommen hat. Ausgeschrieben hatte ihn das städtische Nahverkehrsunternehmen Skyss. „Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, das eines der größten Verkehrsunternehmens Norwegens in uns setzt“, ergänzt Svein Brakstad, Verkaufsleiter Bus bei MAN Norwegen. Durch den Betrieb der Fahrzeuge mit Biogas setze Tide Buss ein deutliches Zeichen in punkto Umweltschutz.

Der Auftrag für Tide Buss in Bergen umfasst 54 Gelenkbusse MAN Lion’s City G mit einer Länge von 18 Metern, die jeweils von einem Gasmotor E2876 LUH angetrieben werden. In den Fahrzeugen können 49 Fahrgäste Platz nehmen. Darüber hinaus hat der Betreiber 50 Lion’s City Solobusse mit einer Länge von zwölf Metern und 37 Sitzplätzen sowie 21 Lion’s City L LE geordert. Die 14,7 Meter langen Niederflugfahrzeuge werden von dem 310 PS (228 kW) starken CNG-Motor E2876 LUH angetrieben und verfügen über 49 Sitzplätze. Alle Fahrzeuge erfüllen die Abgasnorm Euro-6d. Für Komfort und Sicherheit sollen laut MAN die umfassende Ausstattung sowie die zahlreichen Assistenzsysteme sorgen. Ebenso sei ein durchdachter Arbeitsplatz verbaut, der die Fahrer bestmöglich unterstützt. „Alle Bedienelemente sind übersichtlich und intuitiv gestaltet und platziert. Ziel war und ist es, dass sich die Fahrer bestmöglich auf den Straßenverkehr konzentrieren können“, so Brakstad.

HASHTAG


#MAN

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.