-- Anzeige --

Busworld 2017: ADL mit Doppeldecker und Leichtbaubus vertreten

© Foto: Alexander Dennis Limited

Alexander Dennis Limited (ADL) wird auf der diesjährigen Busworld in Kortrijk erstmals seine Produkte und Dienstleistungen vorstellen.


Datum:
08.09.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der britische Hersteller wird in Halle 1 am Stand 113 mit zwei Linienbussen vertreten sein. ADLs Präsenz auf der Busworld, Europas größter Busmesse, folgt auf den kontinentaleuropäischen Erstauftrag für den Hersteller. Die PostAuto Schweiz AG bestellte 19 dreiachsige Doppelstockbusse Enviro500. Die ersten Busse fahren seit diesem Sommer in der Ostschweiz und einer dieser Busse wird auf der Busworld ausgestellt. Um den Mehrwert des kraftstoffsparenden Leichtbaubusses zu demonstrieren und die Ausstattung zukünftiger Linkslenker-Ausführen zu diskutieren, wird außerdem ein Londoner Enviro200 während der Messe gezeigt. In Kontinentaleuropa erwartet ADL einen schrittweisen Markteinstieg, um sicherzustellen, dass die After-Sales-Dienstleistungen für alle Fahrzeuge vollumfänglich zur Verfügung stehen. Dazu gehört auch das System AD Connected zur vorausschauenden Planung von Wartung und Reparaturaufgaben, welches die niedrigen Gesamtbetriebskosten weiter senken soll. (pb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.