Daimler Trucks & Buses hält Servicenetz aufrecht

© Foto: Daimler

Mercedes-Benz Lkw, Fuso und Daimler Buses werden ihre Kunden auch in der aktuellen Corona-Krise weiterhin mit Ersatzteilen und Instandhaltungsleistungen versorgen.


Datum:
20.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Daimler verfolgt nach eigenen Aussagen das klare Ziel, das Servicenetz in Europa mit bis zu 3.000 Stützpunkten flächendeckend aufrechtzuerhalten. Hierzu werden derzeit entsprechende Pläne für die eigenen Betriebe sowie für Partnerbetriebe erarbeitet. „Die Kolleginnen und Kollegen in unseren Servicebetrieben leisten einen wesentlichen Beitrag, dass unsere Gesellschaft den gegenwärtigen Ausnahmezustand möglichst gut meistern kann, und wir danken diesen Helden des Alltags deshalb von ganzem Herzen“, erklärte Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG.

Gerade in der aktuellen Situation komme Lkw und Bussen eine besondere Bedeutung zu. Denn gerade jetzt müssen Nutzfahrzeuge für Transport und Logistik zu Verfügung stehen, um Ver- und Entsorgung sowie Notfalldienste sicherzustellen. Deshalb sei es auch entscheidend, dass die Servicestützpunkte wo immer möglich in Betrieb bleiben, schreibt Daimler in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig würden alle nötigen Maßnahmen getroffen, um den Schutz der Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen an den weiterhin geöffneten Service-Standorten zu gewährleisten. (ts)

HASHTAG


#Mercedes-Benz

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.