-- Anzeige --

Dr. Richard: Gesamte Reisebusflotte wird mit HVO-100 betrieben

HVORichard
Die Umstellung ermöglicht eine Reduktion von bis zu 90 Prozent der CO2-Emissionen
© Foto: Dr. Richard Gruppe

Die Reisebussparte von Dr. Richard an den Standorten Wien und Salzburg wird ab sofort komplett mit HVO-100 betrieben. Diese Umstellung ermöglicht laut Unternehmen eine Reduktion der CO2-Emissionen von bis zu 90 Prozent.


Datum:
02.02.2024
Autor:
Sascha Böhnke
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Während auf den Linien der Dr. Richard Gruppe immer mehr Elektrobusse und Biogasbusse unterwegs sind, hat sich der Umstieg auf alternative Antriebsmöglichkeiten im Reisebussektor als herausfordernder dargestellt. "Reisebusse müssen große Distanzen zurücklegen, das lässt sich leider oft schwer mit alternativen Antriebsformen vereinbaren. Umso mehr freuen wir uns, jetzt mit HVO-100 eine nachhaltigere Lösung gefunden zu haben", erklärt Philipp Zechner, Geschäftsführer der Dr. Richard Reisebussparte. Die Busse der Dr. Richard Gruppe erfüllen bereits seit vielen Jahren die Abgasnorm Euro 6. Die Umstellung auf HVO-100 bietet zusätzliche Vorteile, da der fossilfreie Treibstoff aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird. HVO-100 wird in erster Linie aus organischen Abfällen wie tierischen Fetten, Reststoffen der Aufbereitung von Pflanzenölen und altem Speiseöl gewonnen. Außerdem ist in HVO100 kein natives Palmöl enthalten. Im Vergleich zu herkömmlichen Treibstoffen kann dadurch der CO2-Ausstoß um bis zu 90 Prozent reduziert werden kann. Darüber hinaus fällt der Feinstaub-Ausstoß um bis zu 33 Prozent geringer aus und der Ausstoß von Kohlenmonoxid kann um bis zu 24 Prozent gesenkt werden. Außerdem ist HVO-100 geruchslos, da es frei von Schwefel, Aromaten und Sauerstoff ist.

Die Umstellung der Reisebusse in Wien und Salzburg auf den klimaschonenden HVO100 Treibstoff ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des umfassenden Nachhaltigkeitsengagements der Dr. Richard Firmengruppe. Neben dem Einsatz von Elektro- und Bio-Erdgasbussen und abgasarmen EURO-6-Motoren werden bereits jetzt viele weitere umweltfreundliche Maßnahmen umgesetzt. Eine weitere Maßnahme der Dr. Richard Gruppe sind laufende Schulungen der Fahrer, um den Treibstoffverbrauch minimal zu halten.  Außerdem werden durch intelligente Disposition und Planung des Fuhrparks Leerfahrten vermieden, zum Beispiel zwischen Wien und Salzburg. Vor dem Hintergrund des bisherigen Nachhaltigkeitsengagements ist der Einsatz von HVO-100 der nächste logische Schritt in eine grünere Zukunft.



eitere Informationen: https://richard.at/powered-by-hvo-100/

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.