-- Anzeige --

Abhängen in der Wildschönau

© Foto: Wildschoenau

In 1.500 Metern Höhe hat der erste Hängematten-Park Tirols eröffnet. Besucher können jetzt entspannt den Ausblick von oben genießen.


Datum:
08.08.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rund um das Kirchdorf Niederau gruppieren sich fünf Stationen des ersten Hängematten-Parks Tirols. Die Matten, die ultraleicht und deshalb einfach zu transportieren sind, können Besucher am Fuße des Berges im Sportgeschäft Blachfelder gegen eine Gebühr von fünf Euro pro Tag ausleihen. An den Spots in der Kitzbüheler Bergwelt werden die Matten dann einfach eingehängt. Tourismusdirektor Thomas Lerch plant bis zum Herbst bereits die nächsten zehn Hängematten-Stationen: „In unserer heutigen schnelllebigen Zeit ist es einfach wichtig, sich Auszeiten zu nehmen. Wo könnte man besser entspannen als in einer Hängematte?“

Weitere Informationen gibt es unter www.wildschoenau.com (ts)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.