Miniatur Wunderland öffnet mit Corona-Konzept

© Foto: Miniatur Wunderland Hamburg

Im Miniatur Wunderland in Hamburg gilt seit Wiedereröffnung die Wunderländer Straßenverkehrs-Ordnung, damit alle Besucher genügend Abstand halten.


Datum:
25.05.2020
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Am 20. Mai 2020 durfte das Hamburger Miniatur Wunderland nach zweimonatiger Corona-Pause seinen Betrieb wieder aufnehmen und wartet seither mit einem kreativen System für die Einhaltung von Abstandsregeln auf: mit der Wunderländer Straßenverkehrs-Ordnung (WuStVO). Dafür wurde ein eigens kreiertes kilometerlanges Straßensystem auf den Boden geklebt. Fünf Kilometer Klebeband, 500 Meter Großfolie und über 600 Verkehrsschilder sorgen nun für ein spielerisches Einhalten der wichtigen Regeln zum Infektionsschutz.

Vor der Öffnung führten die Mitarbeiter einen groß angelegten Stresstest durch, der laut Angabe der Betreiber zeigte, dass die Ausstellungsfläche nun für die Gäste sicher sei, ohne dass das Besuchserlebnis darunter leide. Des Weiteren gelten im Wunderland auch die allgemeinen Corona-Regeln gemäß der Hamburger Corona-Verordnung. Entsprechend ist auf besondere Handhygiene zu achten, der Mindestabstand von 1,50 Metern muss zu anderen Besuchern und Mitarbeitern stets eingehalten werden. Besucher ab sieben Jahren müssen außerdem einen Mund- und Nasenschutz tragen.

Damit der Einlass kontaktlos erfolgen kann, sollten Besucher ihre Tickets möglichst online kaufen, vor Ort gibt es nur wenige Tickets mit Wartezeit. Aufgrund der stark reduzierten Kapazität wird außerdem der Eintritt bis auf Weiteres um fünf Euro pro Gast erhöht. Sonderveranstaltungen müssen voraussichtlich bis 30. Juni entfallen.

HASHTAG


#Hamburg

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.