-- Anzeige --

Paketreiseveranstalter: Neues Klettersteigprogramm für Andorra

17 Klettersteige unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade stehen in Andorra zur Wahl – alle maximal 30 Minuten voneinander entfernt
© Foto: Schön Touristik

In Kooperation ergänzen Schön Touristik und die Indigo DMC Group ihr Wanderreisen-Angebot 2022/23 um die Neuauflage ihres bewährten Klettersteigprogramms im Fürstentum Andorra.


Datum:
25.01.2022
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Kooperation der Länderspezialisten von Schön Touristik und der Indigo DMC Group erweitert ihr Wanderreisen-Angebot 2022/23 um die Neuauflage ihres bewährten Klettersteigprogramms im Fürstentum Andorra. Während der achttägigen Tour führt ein zertifizierter Klettersteigführer Gruppen ab zwölf Personen über Klettersteige durch die andorranischen Naturparks. "Klettersteige sind bei Bergwanderern sehr beliebt", erklärt Johannes Schön, Inhaber von Schön Touristik. "Auch unsere Wandergruppen wünschen sich seit einiger Zeit immer häufiger Touren, die Klettersteige beinhalten. Andorra ist ein wahres Eldorado für Wanderer und Kletterer. Insgesamt 17 Klettersteige unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade stehen in dem Land zur Auswahl – alle höchstens 30 Minuten voneinander entfernt. Wir haben acht der schönsten Steige in unserer neuen Tour kombiniert und persönlich getestet."

Klettersteige in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Das neue Klettersteigprogramm führt zum Einstieg über die technisch einfachen Klettersteige "Canal de la Mora" und "Clot de l'Aspra", an weiteren Wandertagen über den "Creu del Noral", den "St. Vicenç" und den "Roc dels Esquers" mit Ausblicken auf das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Vall del Madriu-Perafita-Claror, gefolgt von einer Wanderung durch das Tal. Auch der etwas anspruchsvollere Steig "Roc del Quer", der "Roc de la Coma d’Erts" und zum Abschluss der alpinste Klettersteig des Fürstentums, der "Bony d'Envalira", stehen auf dem Programm. Ein freier Tag und mehrere Nachmittage bieten sich für den Besuch von Andorra la Vella, der höchstgelegenen Hauptstadt Europas, einer der zahlreichen romanischen Kirchen oder eines Thermalbads an.

Klettergurt und Helm Teil des Pakets

Ab 779 Euro pro Person kostet das Paket. Es beinhaltet sieben Übernachtungen mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel Himalaia in Soldeu, eine deutschsprechende Assistenz bei Ankunft am Flughafen, englisch- oder deutschsprechende Klettersteigführer bei allen Ausflügen, die Ausrüstung bestehend aus einem Klettersteigset mit Klettergurt und Helm sowie alle Transfers und Ausflüge im Klein- oder Reisebus. Die An- und Abreise erfolgt via Barcelona, Girona oder Toulouse. Ein reines Busprogramm ist ebenfalls möglich, teilt Schön Touristik mit. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.