Travel Partner: Zusatztermin für Nik P.

© Foto: Travel Partner

Nach nur drei Monaten war das Crossover-Event „Nik P. Symphonic“, bei dem der Sänger seine Schlager-Hits mit einem großen klassischen Orchester im Salzburger Festspielhaus präsentieren wird, ausverkauft.


Datum:
06.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



„Die Ankündigung hat unglaublich eingeschlagen“, erläutert Georg Steiner vom Co-Veranstalter Travel Partner. „Nahezu die gesamte Boulevardpresse berichtet seitdem über das Ereignis, die Tickets fanden reißenden Absatz und das Kontingent für unsere viertägige Tour in die Mozartstadt Ende Oktober war sehr schnell ausgebucht. Man merkt eindeutig, wie sehr neue Events, die ein tolles und einzigartiges Erlebnis versprechen, gefragt sind.“

Um den Busreiseveranstaltern, die beim ersten Termin leer ausgingen, die Salzburg-Reise noch zu ermöglichen, entschieden sich die Verantwortlichen, einen Zusatz-Termin am 31. Oktober 2020 aufzulegen. „Wir freuen uns, dass wir noch weiteren Kunden diese tolle Erlebnisreise anbieten können“, fügte Steiner hinzu. „Eine reizvolle Stadt, in der die Musik omnipräsent ist, in Kombination mit einem außergewöhnlichen Konzert-Ereignis in dem vermutlich weltbesten Opernhaus, das sind Zutaten, die eine erfolgreiche Tour garantieren.“ (ts)

HASHTAG


#Travel Partner

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.omnibusrevue.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift OMNIBUSREVUE aus dem Verlag Heinrich Vogel, die sich an Verkehrsunternehmen bzw. Busunternehmer und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Sie berichtet über Trends, verkehrspolitische und rechtliche Themen sowie Neuigkeiten aus den Bereichen Management, Technik, Touristik und Handel.