11.12.2019Continental: Neues Lesegerät für Fahrerkarte und Download Key

Das Technologieunternehmen Continental bringt ein neues Lesegerät für Fahrerkarte und Download Key auf den Markt.

Das VDO SmartTerminal löst laut Continental das bisherige Downloadterminal DLT Pro ab. Die neuste Generation des Stand-alone-Gerätes lässt sich mit ihrem großen Touchdisplay komfortabel bedienen, WLAN sorgt für ein unkompliziertes Übertragen der Daten vom Terminal auf den PC.

Man habe „eine zukunftsfähige Lösung entwickelt, mit der Flotten ihre gesetzlichen Pflichten vom Download über Archivierung und Visualisierung von Massenspeicher- und Tachographendaten unkompliziert erfüllen, auch für den neuen intelligenten Tachographen DTCO 4.0“, erklärte Edmund Mattes, zuständiger Produktmanager bei Continental. Das Gerät ist auf Fahrerkarten der ersten und zweiten Generation ausgelegt.

Das VDO SmartTerminal benötigt keinen betriebsbereiten PC im Hintergrund und lässt sich wahlweise auf einem Tisch oder an der Wand anbringen. Es ist damit ideal für Flotten geeignet, bei denen die Fahrer die Daten aus Massenspeicher und Fahrerkarte jederzeit unabhängig von den Bürozeiten selbst auslesen. Fahrerkarte oder Download Key werden in das Downloadterminal eingesteckt, die Daten im Display angezeigt und auf das Gerät heruntergeladen. Über das neue 7 Zoll große und robuste Touchdisplay geht dies nun noch leichter und dank der selbsterklärenden Menüführung im neuen Design schneller – ebenso das Prüfen der eigenen Aktivitäten durch den Fahrer oder die Führerscheinkontrolle.

Nach dem Eingeben der Karte startet sofort der Download. Optische und akustische Signale zeigen an, falls eine Handlung vom Nutzer gefordert wird. Ist auf der Fahrerkarte eine Sprache voreingestellt, öffnet sich das Menü des Terminals automatisch in dieser. Laut Hersteller stehen 29 Sprachen zur Verfügung. Sie sind auch manuell anwählbar.

Die Daten aus dem VDO SmartTerminal können Flottenmanager dank WLAN noch bequemer und schneller kabellos in das Firmennetz übertragen. Die USB- und Ethernet-Schnittstellen bleiben bestehen. Mit dem Transfer-Tool „Automatic Uploader“ stehen die Daten auch in der Flottenmanagementsoftware VDO TIS-Web bereit, mit der Fuhrparkmanager zahlreiche Auswertungen vornehmen können. Das überarbeitete Software-Design des VDO SmartTerminals entspricht der jüngsten TIS-Web-Version DMM 5.0. Continental hat das VDO SmartTerminal mit einer Vorrichtung für ein Kensington-Schloss versehen, mit dem es gegen Diebstahl gesichert werden kann. (tb)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra