03.10.2019DTV fordert auch für den Fernbus Steuererleichterung

Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) unterstützt ausdrücklich die Initiative des Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer, die Mehrwertsteuer auf Fernverkehrstickets der Bahn zu senken. Aber auch der Fernbus müsse davon profitieren.

DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz fordert: „Nachhaltige Mobilität muss gleichberechtigt gefördert werden – ohne Ausnahme. Nicht nur die Bahn, auch der Fernbus muss vom ermäßigten Steuersatz profitieren.“

Als klimaschonende Alternative zum Auto binde der Fernbus Städte auch dort an, wo kein Fernzug hält. Bereits heute lägen in Deutschland im Schnitt 40 Prozent der Fernbushaltestellen in Städten unter 20.000 Einwohnern. „Es reicht nicht aus, bei der Verkehrswende in der Fläche nur über die Bahn zu reden. Was nützt ein günstiges Bahnticket, wenn es keine Anbindung in den Urlaubsort gibt“, erläutert Kunz weiter. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra