06.12.2019Flixbus stellt deutsche E-Fernbus-Strecke ein

Flixbus stellt seine deutschlandweit einzige Verbindung mit einem Elektro-Fernbus ein.

Der Grund dafür sei die Tatsache, dass es bei dem Pilotprojekt zwischen Mannheim und Frankfurt wiederholt technische Probleme gegeben hätte. Im Einsatz war bis dato ein Fahrzeug eines chinesischen Herstellers. Weil dieser keine durchgängige Betreuung vor Ort bieten konnte, seien immer wieder Fahrten ausgefallen.

Flixbus denke trotz des Scheiterns des Pilotprojekts über alternative Verbindungen für Elektro-Fernbusse in Deutschland nach, sagte der Sprecher. Jedoch würden hierzulande geeignete Hersteller fehlen. Denn ein E-Fernbus müsse mit einer Batterieladung am besten 300 bis 400 Kilometer zurücklegen können. (ts)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra