14.12.2019Fromm Reisen übernimmt Linienbusse der Marke Setra

Vier neue Busse vom Typ S 415 LE business und ein Setra S 419 UL der MultiClass setzt Fromm Reisen künftig auf seinen Nahverkehrslinien ein.

Das Busunternehmen Fromm Reisen übernahm zu seinem 90. Firmenjubiläum fünf neue Setra-Linienbusse. Die vier Low Entry Fahrzeuge des Typs S 415 LE business und der S 419 UL der MultiClass fahren fortan in den Landkreisen Neu-Ulm, Biberach und im Alb-Donau Kreis auf öffentlichen Nahverkehrsstrecken.

Das Unternehmen aus dem schwäbischen Wain wurde im Jahr 1929 von Otto Fromm sen. als Fuhrunternehmen gegründet. 1965 bestellte die Geschäftsleitung mit einem S 13 und zwei S 14 der Setra Baureihe 10 die ersten Setra Omnibusse. Der stetig wachsende Busbetrieb wurde 1967 von seinem Sohn Otto übernommen, der die Verantwortung im Jahr 2000 in die Hände seiner Kinder Sigrid, Peter und Alexander legte. Mit den Angeboten im Linien-, Anmiet- und Reiseverkehr wird das Unternehmen von drei Säulen getragen.

Neben dem hohen Anspruch an Komfort, Sicherheit, und mit der jeweils neuesten Omnibustechnik setzt das Unternehmen, das derzeit etwa 50 Mitarbeiter beschäftigt, auf einen stets jungen Fuhrpark. (tb)



Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
OR extra Branchenkompass 2019

› Sonderheft

OR extra Branchenkompass

Trends in der Elektromobilität: Das planen Hersteller, Zulieferer und Verkehranbieter

OR extra