17.11.2017Kommentar der Woche

Die Zukunft ist kostbar. Eigentlich ist sie unbezahlbar, denn ohne Zukunft lohnt sich auch das Jetzt nicht wirklich.

In welche Richtung der Verkehr der Zukunft fährt, ist noch nicht ganz klar, klar ist aber auf jeden Fall, dass es so wie es jetzt läuft, bzw. fährt, nicht weitergeht (was für ein Satz). Die Treibhausgase müssen runter, die Emissionen auch. Verzicht auf individuelle Mobilität? Kann eigentlich nicht die Lösung sein, es sei denn, der Mensch der Zukunft tickt anders, setzt neue Schwerpunkte in Sachen Fortbewegung. Was in den 1980ern der Opel Manta, könnte in den 2080ern das Großraum-Space-Taxi (to the Sky) sein. Wer weiß das schon so genau. Was der VDV aber genau weiß - und damit übrigens Recht hat: Der ÖPNV muss modernisiert und ausgebaut werden, wofür es im besten Fall erhebliche Fördermittel geben sollte. Und eine Zahl schwebt auch schon im Raum: 15 Milliarden Euro würden in den nächsten zehn Jahren dafür benötigt. Klingt viel, sind aber tatsächlich nur Peanuts, wenn wir es wirklich ernst meinen mit unserer Zukunft. (sab)


 

Anzeige

› Suche im Buskatalog

 

« Zurück › An die Redaktion › Artikel empfehlen › Drucken
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der OR veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld

Frage der Woche

Verlag Heinrich Vogel

› Verlag Heinrich Vogel

Neuauflage

Berufskraftfahrer unterwegs 2018

Verlag Heinrich Vogel
Newsletter bestellen

› Kostenloser Newsletter

Jetzt abonnieren!

Möchten Sie jeden Donnerstag über Neuigkeiten aus der Omnibusbranche informiert werden?